1x umrühren bitte aka kochtopf

Weihnachtsguetzli 2011 - Zimtsterne

11. Dezember 2011, 14:53pm

Veröffentlicht von Zorra

Zimtsterne, die Klassiker schlechthin dürfen natürlich nicht auf unserem Weinachtsguetzliteller fehlen. Das Rezept für die Zimtsterne gibt es selbstverständlich schon seit langem im kochtopf. Mehr oder weniger befolge ich es noch immer. Nur die Zubereitungsschritte haben sich leicht geändert, denn mit den Jahren lernt man ja noch etwas dazu.

Gelernt habe ich, dass wenn man den Teig ein paar Stunden in den Kühlschrank stellt, man danach nicht mit ihm kämpfen muss. Kein klebender Teig, das Auswallen und Ausstechen geht ganz einfach von der Hand. Ebenfalls gelernt habe ich, dass man auch ein paar geröstete ungeschälte Mandeln verwenden kann, dadurch werden die Sterne noch schmackhafter und schlussendlich weiss ich nun auch, dass man die Sterne mit Umluft bei 170 C knappe 10 Minuten backen kann.

Weihnachtsguetzli 2011 - Zimtsterne

Okay, bei ein paar Sternen ist die Glasur etwas aufgerissen, dafür habe ich 15 Minuten Zeit und Strom gespart.

Zimtsterne
ergibt 2 Bleche

Glasur
3 frische Eiweiss
1 Prise Salz
250 g Puderzucker
2 EL Kirsch

von der Glasur 1 dl beiseite stellen

restliche Glasur
1 1/2 EL Zimt
200 g ungeschälte geröstete Mandeln
150 g geschälte Mandeln

Mandeln mahlen.

Eiweiss mit der Prise Salz steif schlagen, Puderzucker dazu und nochmals kurz vorsichtig aufschlagen. 2 EL Kirsch dazugeben, vorsichtig vermischen. 1 dl von der Glasur in den Kühlschrank stellen, den Rest mit den gemahlenen Mandeln vermischen und zu einem Teig zusammenfügen. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Teig portionsweise auf wenig Zucker 1 cm dick auswallen. Sterne ausstechen und diese auf ein bachpapierbelegtes Blech legen.
Mit der beiseite gestellten Glasur bestreichen. Bei Raumtemperatur ca. 5-6 Std. oder über Nacht trocknen lassen.

Backofen auf 170 C aufheizen. Backbleche in den Ofen schieben 5 Minuten bei 170 C Umluft backen. Position der Bleche tauschen und weiter 4-5 Minuten backen. Zimtsterne einem Gitter auskühlen lassen.

Weihnachtsguetzli 2011 - Zimtsterne

Bedient euch, aber beeilt euch, denn die Zimtsterne gehen auch an

Diese Woche sammelt Julie von mat&mi.

Kommentiere diesen Post

Tini (guest) 11/12/2011

Die sehen toll aus, richtig "homemade". Eine toller Motivation, ich werde auch welche backen :D



Liebe Grüße



Tini

Micha (guest) 11/12/2011

Zimtsterne esse ich ja auch rasend gerne - ich fürchte nur, dass ich dann mein bester Kunde bin und das hätte den bekannten Hüftpreis!

mel k. 11/12/2011

Zimtsterne....lecker!

Karin (guest) 19/12/2011

die Zimtsterne sind lecker geworden (okay, bei mir gibt es immer Mini-Zimtsterne).

Zorra 19/12/2011

REPLY:
Ich bin auch ein Mini-Fan (nicht Auto). Meine Sterne sind auch nicht soooo gross. Die sehen auf dem Foto nur so aus.

Karin (guest) 19/12/2011

REPLY:
ich hatte heute eine Dose von den Zimtsterne in meinem Büro. Alle sind weg :-) Ist wohl ein Zeichen dafür, dass sie lecker sind ;-)