1 Basisrezept – noch mehr Brote – Wienerli im Pizzateig

Wienerli im Teig – ein Klassiker den wir immer wieder gerne essen. Sei es im Blätterteig oder im Brotteig als Flûtes.

Für den April-Beitrag für mein Projekt 1 Basisrezept – noch mehr Brote habe ich nun eine Mischung aus beiden Rezepten gemacht. Und zwar habe ich die Wienerli in Pizzateig eingewickelt. Als Grundlage habe ich meinen Pizzateig genommen und ihn ans Basisrezept angepasst.

Wienerli im Pizzateig
Teig reicht gut für 4 Wienerli

1 Basisrezept - noch mehr Brote - Wienerli im Pizzateig

Vorteig *
75 g Weizenmehl
50 g Wasser
1 g Frischhefe
1 g Salz

endgültiger Teig
145 g Weizenmehl
30 g fein gemahlener Hartweizengriess
90 g Wasser
1 EL Olivenöl
2 g Frischhefe
4 g Salz
gesamter Vorteig *

Vorteig: Alle Zutaten mischen und gut kneten. Vorteig eine Stunde zugedeckt (mit feuchtem Tuch oder Plastik) bei Raumtemperatur stehen lassen. Anschliessend für 12 bis maximal 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. 30 Minuten vor Gebrauch aus dem Kühlschrank nehmen. Falls die Raumtemperatur unter 18 Grad ist den Vorteig die ganze Zeit bei Raumtemperatur gären lassen, d.h. nicht in den Kühlschrank stellen.

Endgültiger Teig: Hefe in etwas Wasser auflösen. Restliches Wasser zum Vorteig geben und ebenfalls auflösen. Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf Stufe 1.5 von 4 kneten, dann Salz dazugeben und auf Stufe 2 6 Minuten fertigkneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur 3-4 Stunden gehen lassen.

Teig zu einem Rechteck auswallen und in 4 gleich lange Streifen schneiden.

1 Basisrezept - noch mehr Brote - Wienerli im Pizzateig

Wienerli mit diesen Streifen umwickeln. Ofen auf 220 C vorheizen und die Wienerli in der unteren Hälfte des Ofens 17-20 Minuten backen.

1 Basisrezept - noch mehr Brote - Wienerli im Pizzateig

Januar-Brot – Buttermilch-Salatkernenmix-Brot
Februar-Brot – Dinkel-Kastenbrot
März-Brot – Weggli

All diejenigen, die meine zwei Bücher zum Projekt 2010 und 2011 noch nicht angeguckt oder kostenlos runtergeladen haben, aufs jeweilige Cover klicken!

Das Buch zum Brotback-Projekt - 1 Basisrezept - 12 verschiedene Brote Das Buch zum Brotback-Projekt 2011 1 Basisrezept - 12 weitere Brote


7 Gedanken zu „1 Basisrezept – noch mehr Brote – Wienerli im Pizzateig

  1. Das kann ich mir gut als schönes kleines Abendessen vorstellen. Aber jetzt will ichs doch noch ein bisschen genauer wissen: Was ist das denn für ein interessanter Senf? Selbstgemacht?

  2. REPLY:
    Ja, das war auch unser Abendessen. Und das Gute, man kann die Dinger auch kalt geniessen. Der Senf ist gekauft, habe ich mal in der Wühlbox beim deutschen Discounter gefunden. Laut Etikett ein Delikatess Senf mit Honig und Mohn. Sehr lecker und könnte man eigentlich auch selber machen…

  3. Die Wienerli im Pizzateig machen mich gerade sehr an. Ich stehe auf sowas ja total, lecker Fingerfood und alles was sich im Teig versteckt ist generell mal meins. Das will ich unbedingt mal nachmachen.

  4. REPLY:
    Aha, die schwarzen Einsprenkel sind also Mohn, gute Idee, könnte ich ja mal probieren. Ich bin ein großer Fan von Senf und habe immer mehrere Sorten im Anbruch. Selbstgemachte und selbstgekaufte ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen