8 Jahre Blog-Event – Down Under im kochtopf plus Verlosung

8 Jahre Blog-Event! Seit 2005 Kochen, Backen und Bloggen wir jeden Monat nach einem Thema. Da sage ich nur – WOW und Dankeschön an alle bisherigen Gastgeber und Teilnehmer!

8 Jahre Blog-Event - Down Under im kochtopf plus Verlosung

Letzten Monat haben wir in Italien geschlemmt, diesen Monat müsst ihr die Koffer etwas voller packen, wir machen eine weite Reise. Es geht kulinarisch nach Australien, das Motto für diesen Jubliäums-Blog-Event – Down Under im kochtopf!

Gefragt sind australische Rezepte. Eine kleine Herausforderung, die hoffentlich viele annehmen werden. Es ist nämlich nicht ganz einfach in unseren Gefilden Bush Tucker wie zum Beispiel Bush Tomatoes, Buschpflaumen oder Buschbananen aufzutreiben. Auch ist es schwierig Känguru, Kokodil, Barramundi oder Emu fürs Barbie wie die Aussies ihr Barbecue nennen zu finden. Doch Australien ist durch die vielen Einwanderer aus der ganzen Welt ein Schmelztiegel der Küchen geworden, was unter anderem auch die australischen Klassiker wie Meat Pie oder Pawlowa belegen. Schon mal zwei Gerichte, die wir mühelos nachkochen können. ;-)

Ich zähle auf eure zahlreiche Teilnahme, denn wir Foodblogger lieben doch die Herausforderung und trauen uns auch mal ans Unbekannte! Da es aber doch etwas schwierig ist australische Zutaten zu beschaffen, habe ich ein paar Rahmenbedinungen aufgestellt. Die vereinfachen die Teilnahme, das Thema bleibt trotzdem australisch. Euer Beitrag sollte also mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Das Rezept ist ein australischer Klassiker oder
  • enthält mindestens eine australische Zutat (z.B. australischer Wein,Gewürz etc.) oder
  • stammt von einem australischen Foodblogger oder
  • von einer australischen Foodblogseite oder
  • von einem australischen Kochbuchautor

Als Service hier schon mal ein paar Links zu australischen Rezepten und Foodblogs, einer australischen Food-Webseite und einer australischen Kochbuchautorin:

Ihr kennt sicher noch andere! Falls Rezepte nachgekocht werden, dürft ihr selbstverständlich auch euren eigenen Touch reinbringen, aber bitte in jedem Fall Quellenangabe nicht vergessen. Und wer schon mal in Down Under war, darf auch gerne nebst dem Rezept über seine Erfahrungen und Erlebnisse berichten!

Ich freue mich auf eure Beiträge und Rezepte!

8 Jahre Blog-Event - Down Under im kochtopf plus Verlosung

Einsendeschluss ist der 15. Mai 2013. Wie immer bitte einen Kommentar mit dem Link zu eurem Beitrag hinterlassen und Verlinkung auf diesen Beitrag nicht vergessen. Maximal zwei Beiträge pro Blog, neue Rezepte keine aus dem Archiv bitte. Allgemeine Fragen zum Event beantwortet die überarbeitete FAQ.

Verlosung – juhu, es gibt auch noch was zu gewinnen!

Zur Feier von 8 Jahren Blog-Event und als kleines Dankeschön wird unter allen Teilnehmern auch noch etwas verlost! Mein Partner Tourism Australia hat folgende Preise zur Verfügung gestellt:

  • 1 Überraschungskorb mit australischen Delikatessen im Wert von 75,00 Euro plus ein Kochbuch von Donna Hay im Wert von ca 25,- Euro
  • 4 Australia Picknickdecken – fürs gemütliche Picknick mit Aussie-Feeling auf der Wiese

Alle Teilnehmer nehmen automatisch an der Verlosung teil, wer das nicht möchte, bitte im Kommentarfeld angeben. Die Gewinner werden via random.org ermittelt und mit der Zusammenfassung veröffentlicht. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

+++

Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet man hier.


68 Gedanken zu „8 Jahre Blog-Event – Down Under im kochtopf plus Verlosung

  1. Schon wieder mit interessantem Ziel unterwegs, das Thema gefällt mir sehr gut und ich hoffe Zeit genug zu finden dass mir was Schönes einfällt…. bin sehr gespannt!

  2. @Zwergenprinzessin, da kannst du uns sicher etwas schönes über Australien erzählen und Rezept hast du sicher auch im Köcher. ;-)

    @Ninive, ich bin auch gespannt, was da so Leckeres zusammenkommt.

  3. Interessantes Thema. Ich habe eine Freundin, die ein absoluter Australienfan ist. Da muss ich sie wohl einmal fragen. Ich habe viele Folgen von Masterchef Australia gesehen. Eine Serie dort, die 83 Folgen hatte und ihre Kanditaten und Zuseher viel beibrachten. Allerdings durch viele internationale Spitzenchefs. Was den süßen Sektor anbetrifft, hatte ich das Gefühl, dass alles sehr englisch ist. Honecomb (mein fb Banner im Moment) ist dort zum Beispiel eine beliebte Süßigkeit, die aber ursprünglich aus England stammt. Na ja… da werde ich mal sehen…

    Liebe Grüße
    Anna

  4. @Mel, dann ran an die Bücher!

    @Micha, dir fällt bestimmt was schönes ein. Ich habe auch noch keinen Plan. ;-)

    @Sabine, der richtige Moment die Bücher "einzuweihen".

    @Anna, ja die Briten haben ihre Spuren hinterlassen.

    @Karin, klar gilt Bill auch. Ich konnte nur nicht alle Aussies aufführen. ;-)

  5. Ajajajajaj – jetzt muss ich echt endlich mal zur Metro, um Zutaten einzukaufen. Zur Not hätte ich aber ja immer noch diese australische Gewürzmischung, die mir meine Freundin damals mitgebracht hat. Gilt ja auch… Total spannendes Thema. Ich freu mich drauf :o)

  6. Oh wie schoen, wenn das nicht ein toller Grund ist, um eines der unzaehligen suessen Rezepte aus Down Under auszuprobieren, die bei mir in der Warteschleife haengen.

  7. Liebe Zorra, Wahnsinn, 8 Jahre Blog-Events! Herzlichen Glückwunsch auch von meiner Seite. Ob ich zu diesem Event einen Beitrag schaffen werde, weiß ich nocht nicht. Aber das Thema finde ich ganz toll und habe mal in der Link-Liste gestöbert, die Du dafür zusammengestellt hast (und schon ein paar schöne Blog-Entdeckungen gemacht). Lieben Gruß!

  8. Hi,
    Ich bin mir nicht sicher, ob es genau das Thema trifft, Espresso-Risotto mit Wattleseed und gebackenen Kürbis-Spalten aber in diesem Rezept ist das australische Gewürz "Wattlessed" und das könnte passen:)
    LG
    Julia

  9. Juhu – habe ich es am Wochenende auch endlich geschafft mein Straußen-BBQ zu machen :) Dazu Süßkartoffelspalten und eine fruchtige Grillsauce.
    … jetzt stöber ich in den anderen Rezepten herum – da ist ja schon einiges zusammen gekommen!

    Liebe Grüße,
    Katha

  10. Oh, jetzt grade erst durch Zufall auf diese Seite gekommen und wie ich sehe grade noch rechtzeitig! Ich hoffe ich schaffe es noch was zu kochen! Zum Geburtstag habe ich grade auch noch ein Donna Hay Abo bekommen!, da wird sich ja wohl was finden lassen! Nach 3,5 Jahren in dem Besten aller Länder habe ich die australische Küche sehr lieben gelernt und vermisse das Land, die Leute und das Essen sehr!

  11. Puuuh, das war ein bisschen stressig, da ich ja erst vor ein paar Tagen von diesem tollen Event Wind bekommen habe, aber ich habe es tatsächlich noch geschafft. Grade so würde ich sagen! Ich habe zwei, in meinen Augen, absolute Klassiker gemacht: Sausage Rolls und Mini Meat Pies. Rezepte und ein bisschen Australienerfahrung gibts hier: http://littlemissprincesscakes-de.blogspot.de/2013/05/australisches-blogevent-sausage-rolls.html

    Ich kann dann nur sagen: Aussie, Aussie, Aussie, oi, oi, oi.

    Liebe Grüße,
    Henriette

  12. Liebe Zorra,
    kurz vor knapp noch mein Rezept zu diesem wunderbaren Thema. Ich habs erst gestern mitgeschnitten und sofort losgelegt. Es gibt Citrus Squash und Mag (’n Cheese) Pies. Was genau das mit Australien zu tun hat, kommt hoffentlich im Beitrag durch.
    Danke fürs Organisieren, ich bin gespannt, was die anderen so gebrutzelt haben (nicht mal dazu hatte ich Zeit bisher). Liebste Grüße, Maike

    http://www.the-culinary-trial.de/down-under-im-kochtopf-mag-n-cheese-pies-and-citrus-squash/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen