Kenwood Cooking Chef Besitzer – neue und alte – kommen nicht am Youtube-Channel von Sally vorbei. In ihren Koch- und Backvideos kommt nämlich oft die Cooking Chef in Einsatz und es gibt auch ein Video in dem sie die Maschine genauer vorstellt.

Ich guck also auch ab und zu bei ihr vorbei, und da sind mir die Acma-Brötchen beziehungsweise Teigkringel ins Auge gestochen, und dass Sally schwanger ist. Oder täusche ich mich da? Dann wär’s peinlich….

Schnell zurück zu den Teigkringeln, ich hab sie also dieses Wochenende nachgebacken. Auf meinem Instagram-Kanal konnte man sie schon sehen.

Acma Broetchen

Natürlich habe ich wieder Mal ein, zwei, drei Rezeptänderungen vorgenommen. Ich habe nur die Hälfte des Rezeptes gemacht, etwas Hartweizenmehl untergemischt, Rapsöl genommen und die Hefe reduziert. Natürlich kam auch mein Maschinenpark in Einsatz. Den Teig habe ich von der Preppi kneten lassen. Die kam etwas ins Rotieren, aber es ging und die geformten Brötchen durften in der Ofensauna schwitzen. Hat ihnen alles gefallen, die Brötchen sind super luftig aus dem Ofen gekommen. Ich bin begeistert und sogar Y. haben sie geschmeckt, der ist bei solchen Weissbrötchen sonst immer sehr skeptisch.

Acma-Brötchen

Acma-Brötchen

Rezept reicht für: 12 Teigkringel

Super luftige Brötchen!

Zutaten

  • 450 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Hartweizenmehl
  • 1 Eiweiss (L) (Eigelb wird für die Streiche gebraucht)
  • 10 g frische Hefe
  • 1/2 EL Zucker
  • 10 g Salz
  • 125 g Wasser
  • 125 g Milch
  • 50 g Rapsöl (plus zum Formen)
  • Streiche

  • 1 Eigelb
  • 1 TL Kondensmilch
  • Schwarzkümmel

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Prep&Cook geben. Teigprogramm P1 wählen. Die Preppi knetet den Teig nun für knappe 5 Minuten, danach schaltet die Preppi die Heizung an und der Teig geht bei wohliger Temperatur ca. 40 Minuten. Wer keine Preppi hat den Teig 10 Minuten von Hand oder mit der Küchenmaschine kneten, danach circa 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Etwas Öl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig in 12 gleich grosse Kugeln teilen. Diese Kugeln in die Länge rollen – nicht zu lang – dann mit beölten Händen zwirbeln und zu einem Teigring formen, die Enden sollten unter dem Teigring verschwinden. Alle Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  3. 2,5 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer füllen. Blech auf Ebene 3 in den Ofen schieben und für 20 Minuten Ofensauna anschalten. Wer keinen solchen Ofen hat lässt die Brötchen zugedeckt gute 30 Minuten gehen, oder so lange bis sie gut aufgegangen sind. Blech aus dem Ofen nehmen mit Ei bestreichen und Schwarzkümmel bestreuen.
  4. Blech wieder auf Ebene 3 in den Ofen schieben. Temperatur auf 170 C stellen und mit der Funktion Intervall-Dampf 25 Minuten backen. Wer keinen solchen Ofen hat, Backofen auf 180 C aufheizen und ca. 20 Minuten backen.
  5. Blech aus dem Ofen nehmen. Brötchen auf ein Gitter legen und mit einem Tuch abdecken.

Inspiration: Sallys Tortenwelt

Rezept drucken

Und weil sie so gut schmecken, reiche ich sie gleich noch beim Bread Baking Day #77 ein. Sandra sucht nämlich gerade Brötchen!

Bread Baking Day #77 (Einsendeschluss/last day of submission September 1, 2015)