Die besseren Alfajores mit Mandeln & selbst gemachtem Dulce de Leche

Alle die Dulce de Leche lieben müssen auch Alfajores kennen! Alfajores sind mit Dulce de Leche gefüllten Plätzchen aus Argentinien mit einer spannenden Geschichte.

Ich habe natürlich auch schon welche gebacken. Im Beitrag von 2008 erzähle ich euch auch die Geschichte der Alfajores. Damals habe ich die klassische Variante mit Maizena im Teig gebacken. Gefüllt hatte ich sie mit gekauftem Dulce de Leche, das auch noch zu flüssig war. Das Resultat war naja… ein bisschen langweilig.

Die besseren Alfajores – also überhaupt nicht langweilig – sind diese hier mit Mandeln.

Die besseren Alfajores mit Dulce de Leche & Mandeln

Die Mandeln ersetzen nicht nur das Maizena im Teig, sie kommen auch als als Verzierung an den Rand. Das ergibt super knackige Alfajores.

Selbstverständlich habe ich diesmal auch selbst gemachtes Dulce de Leche verwendet. Und zwar das Dulce de Leche aus Kondensmilch aus dem Dampfkochtopf. Ich bin gerade wieder süchtig nach dem geilen Zeug! Ich hatte ja schon mal so eine Phase, damals war es das Dulce de Leche aus Milch und Zucker.

Die besseren Alfajores mit Dulce de Leche & Mandeln

Alfajores sind Guetzli für jeden Tag, aber ich finde mit dem knackigen Rand aus Mandeln sehen sie hübsch aus. Sie passen deshalb prima auf den weihnachtlichen Plätzchenteller. Das Rezept darf also auch in meine umfangreiche Weihnachtsplätzchen-Sammlung. Oder was meint ihr?

Eine kleine Warnung und Tipp, die Alfajores sind sehr mächtig. Ein Stück und man ist voll. Das nächste Mal werde ich sie kleiner backen. Ich stehe einfach auf kleines Gebäck.

Alfajores mit selbst gemachtem Dulce de Leche & Mandeln

Alfajores mit selbst gemachtem Dulce de Leche & Mandeln

Rezept reicht für: ca. 16 grosse Alfajores

Knackige Alfajores mit selbst gemachtem Dulce de Leche und Mandeln verfeinert.

Zutaten

  • 160 g geröstete Mandeln
  • 120 g Butter, weich
  • 65 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ein paar Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • ca. 500 g Dulce de Leche

Zubereitung

  1. Mandeln in die Kunstoffschüssel der kFlex geben und mit dem Schlagmesser auf voller Stufe mittelgrob hacken. 100 g der Mandeln herausnehmen. Rest fein mahlen.
  2. Butter, Puderzucker, Salz, Vanilleextrakt und Bittermandelaroma in die Metallschüssel der kFlex geben und mit dem Flexirührer 2 Minuten auf voller Stufe schaumig rühren.
  3. Eigelb dazugeben und 1 Minute auf voller Stufe unterrühren. Rührelement entfernen.
  4. Mehl dazu sieben und fein gemahlene Mandeln dazugeben und mit dem Spatel zu einem Teig vermischen. Nicht kneten!
  5. Teig für 1 Stunde im Kühlschrank oder 30 Minuten im Gefrierer kühl stellen.
  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche und 4 mm dick ausrollen.
  7. Rondellen mit 5 cm Durchmesser (oder kleiner)) ausstechen und auf zwei Backbleche verteilen.
  8. Bleche auf Ebene 1 und 4 in den kalten Ofen geben und mit Heissluft 170°C ca. 15 Minuten hell ausbacken. Die Rondellen dürfen nicht dunkel werden.
  9. Die Rondellen auf einem Gitter auskühlen lassen.
  10. Auf die Hälfte der Rondellen je 1 EL Dulce de Leche streichen. Mit den restlichen Rondellen zudecken. Vorsichtig zusammendrücken. Nicht zu stark dürcken, die Rondellen sind fragil.
  11. Rand der Alfajores rundum in den grob gehackten Mandeln wälzen.
  12. Die Alfajores bleiben im Kühlschrank aufbewahrt ein paar Tage frisch.
Inspiration: Alfajores de almendra
Rezept drucken

Ich habe den Teig mit der kFlex gemacht. Das ist eine Kompakt-Küchenmaschine von Kenwood, die ich in den letzten Wochen auf Herz und Nieren getestet habe. Das Ergebnis des Tests ist nun auch online.

kFlex Kompakt-Küchenmaschine mit Teig für Alfajores

Ihr könnt den Teig natürlich auch mit dem Handrührgerät oder einer anderen Küchenmaschine machen. Oder aber ihr wartet bis Dezember, dann gibt’s nämlich eine kFlex beim Kulinarischen Adventskalender 2019 zu gewinnen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen