Stefanie von Hefe und mehr – Gastgeberin des aktuellen Bread Baking Day – wünscht sich Althergebrachtes. Nein damit wünscht sich nicht altes Brot, sondern traditonelle Rezepte und/oder Brote mit alten Getreidearten und -sorten gebacken.

Ich bin ja erst seit 2006 im Brotbackfieber, richtig tradtionelle Rezepte gibt es bei mir also nicht und leider hat auch in meiner Familie niemand Brote gebacken. Mit den alten Getreidesorten ist es noch schwieriger, kaum möglich die hier aufzutreiben und einen Holzofen habe ich auch nicht. Also habe ich mir gedacht, ich backe mal wieder mein allerestes Sauerteigbrot und zwar im Topf, der simuliert ja quasi einen Holzofen.

Althergebrachtes neu im Topf gebacken

Das erste Sauerteigbrot habe ich 2006 gebacken und war stolz wie Bolle! Die Krume war ziemlich dicht. Das habe ich beim Reload 2007 schon etwas besser hingerkriegt und war zufrieden aber trotzdem kritisch. Zu Recht wie man sehen kann, da war tätsächlich noch Luft nach oben.

Althergebrachtes neu im Topf gebacken

So sieht die Krume 2014 aus. Ich würde sagen perfekt. Mal gucken was ich ein paar Jahren dazu sagen werde. ;-)

Sauerteigmischbrot im Topf gebacken

Sauerteigmischbrot im Topf gebacken

Rezept reicht für: 1 mittelgrosser Laib

Mein erstes Brot ein paar Jahre später im Topf gebacken.

Zutaten

    Starter

  • 115 g aktiver Sauerteig
  • 135 g Weizenmehl
  • 60 g Wasser
  • endgültiger Teig

  • 300 g Weizenmehl
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Roggenmehl
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 400 g Wasser
  • 1 g Trockenhefe
  • 17 g Salz

Zubereitung

  1. Starter: : Alle Zutaten vermischen und über Nacht bei Raumtemperatur gehen lassen. Falls der Teig zu schnell geht kann man ihn auch nach 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Endgültiger Teig: Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf kleinster Stufe kneten, dann Salz dazugeben und auf Stufe 1 oder 2 6 Minuten fertigkneten. Den weichen Teig zugedeckt bei Raumtemperatur insgesamt 90 Minuten ruhen lassen, dabei den Teig zweimal nach je 30 Minuten auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche falten.
  3. Den Teig aus der Schüssel nehmen und vorsichtig länglich formen und zugedeckt 90 Minuten mit Schluss nach unten im Gärkörbchen gehen lassen.
  4. Backofen und Topf mit Deckel auf 250 C aufheizen. Brot vorsichtig in den sehr heissen Topf gleiten lassen. Falls es schräg fällt, Oberseite einschneiden.
  5. Topf mit dem Deckel verschliessen und für 25 Minuten bei 250 C backen, danach Temperatur auf 210 C reduzieren und 20 Minuten fertig backen.
  6. Den Topf aus dem Ofen holen, das Brot herausnehmen und auf einen Rost auskühlen lassen.

Rezept druckenInspiration: Sauerteigmischbrot aus Petras Brotkasten

Tipp: Wie offen die Krume wird hängt von der Wassermenge und von der Mischung der Mehle zusammen. Je mehr Vollkornmehl desto dichter ist die Krume.