Kürzlich habe ich wieder mal in meinem umfangreichen Blog-Archiv gestöbert, und bin beim Erdnuss-Schokoladen-Cheesecake hängengeblieben. Der siehst so gut aus, dass ich beim Anblick jedesmal Lust auf Käsekuchen bekomme.

Käsekuchen muss her

Wie es der Zufall so will, hatte ich gerade eine angefangene Packung Quark im Kühlschrank und in der Vorratskammer warten schon länger zwei Gläser Amarena-Kirschen auf ihren Einsatz. Zudem wollte ich längst mal Käsekuchen in der Heissluftfritteuse backen. Somit war klar, es gibt Amarena-Käsekuchen!

Amarena-Käsekuchen aus dem Airfryer

Ich backe häufiger Kuchen und Muffins im Airfryer. Käsekuchen habe ich noch nie gemacht, dementsprechend war ich auch etwas unsicher bei Temperatur und Backzeit.

Amarena-Käsekuchen aus dem Airfryer

Käsekuchen in 25 Minuten im Airfyer gebacken

Google ist bei solchen Situationen mein Freund. Wie immer gab es verschiedene Angaben. Ein Rezept schlug 180°C und 30 Minuten vor. Für mein Bauchgefühl zu lange. Ich habe den Käsekuchen schliesslich 25 Minuten bei 160°C gebacken. Cheesecake mag es ja gerne feucht beim Backen, deshalb habe ich noch 1 dl Wasser in den Aifryer gegeben.

Amarena-Käsekuchen aus dem Airfryer

Bingo, es hat geklappt! Ich hab noch nie so schnell einen Käsekuchen gebacken und schmecken tut er auch. Ab sofort gibt es nur noch Käsekuchen und Cheesecakes aus der Heissluftfritteuse.

Amarena-Käsekuchen

Amarena-Käsekuchen

Rezept reicht für: Springform mit 18 cm Durchmesser

Käsekuchen mit Amarena-Kirschen im Airfryer gebacken.

Zutaten

  • 150 g Haferflockenkekse
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 50 g Butter, geschmolzen
  • 1 Ei (L)
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Vanillezucker, selbstgemacht
  • 90 g Zucker
  • 4 EL Amarena-Sirup
  • 400 g Quark
  • 25 g Maizena
  • 100 g Amarena-Kirschen, abgetropft
  • 1 dl Wasser für den Airfryer

Zubereitung

  1. Springform mit Backpapier auslegen und Rand mit Butter einfetten.
  2. Kekse in einem Foodprozessor mittelfein mahlen und mit dem Zimt und der geschmolzenen Butter vermischen.
  3. Keksmasse in die Springform geben, gleichmässig verteilen und festdrücken.
  4. Form in den Kühlschrank stellen.
  5. Ei trennen, Prise Salz zum Eiweiss geben und mit dem Handrührgerät nicht zu steifschlagen.
  6. Zucker, Vanillezucker, Amarena-Sirup und Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  7. Quark und Maizena zugeben ebenfalls mit dem Handrührgerät gut untermischen.
  8. Aufgeschlagenes Eiweiss zugeben und mit einem Spatel unterheben.
  9. Springform aus dem Kühlschrank nehmen. Die Hälfte der Füllung auf dem Boden giessen und verteilen.
  10. Abgetropfte Amarena-Kirschen auf der Quarkfüllung verteilen.
  11. Restliche Füllung darüber giessen und glatt streichen
  12. Die Springform ein paar Mal auf die Arbeitsplatte klopfen. So verteilt sich die Füllung gut.
  13. 1 dl Wasser in den Airfryer füllen.
  14. Springform in den Aifryer stellen und 25 Minuten bei 160°C backen.
  15. Nach dem Backen die Form auf einem Gitter auskühlen lassen, dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  16. Amarena-Käsekuchen kalt mit Amarena Kirschen servieren.
Rezept drucken