Apfel-Haselnuss-Torte

Da ja bei diesem Kuchen ein paar Kalorien gespart wurden, habe ich eine andere leckere Kalorienbombe gebacken. Dabei kam auch wieder eine der neuen Formen in Einsatz, diesmal die runde.

Apfel-Haselnuss-Torte
für eine 26-er Form

Apfel-Haselnuss-Torte

Teig:
250 g Butter weich
250 g Apfel- oder Birnendicksaft *
1 Prise Salz
4 Eier
225 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g gemahlene Haselnüsse, geröstet ausgekühlt

Füllung:
800 g – 1kg Aepfel, geviertelt, in feinen Scheiben
1 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft

Garnitur:
ca. 75 g geröstete Haselnüsse

Teig: Butter weichrühren bis sich Spitzchen bilden. Apfeldicksaft, Salz und Eier beifügen, weiterrühren bis die Masse heller ist. Mehl und Backpulver mischen, darunterrühren. Teig in 2 Schüsseln verteilen.
Gemahlene Haselnüsse unter eine Teighälfte mischen, in die gefettete Form geben, glattstreichen, dabei einen ca. 3cm hohen Rand hinaufziehen.

Füllung: Aepfel mit Zitronenschale und -saft mischen, mit dem restlichen Teig verrühren, in die vorbereitete Form geben, glattstreichen. Rand mit Haselnüssen garnieren.

Backen: 50-60 Min in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.

Die Torte lässt sich in Folie verpackt 5-6 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

* Da kein Apfel- noch Birnendicksaft im Haus, habe ich diesen durch 100g Honig und 150 g braunen Zucker ersetzt.

Die Haselnüsse am Rand sind ziemlich dunkel geworden. Das nächste Mal werde ich sie vor dem Backen nicht mehr Rösten. Etwas Zimt in der Füllung könnte sich gut machen.


8 Gedanken zu „Apfel-Haselnuss-Torte

  1. Mich reizen diese Flexi-Formen ja auch, und eine Gugelhupf-Form habe ich mir inzwischen schon zugelegt (jedoch noch nicht ausprobiert).
    Bei der runden Form frage ich mich allerdings, wie man den Kuchen da wieder rausbekommt? Man kann den Rand doch nicht auf- und abmachen?
    Das Rezept klingt sehr verführerisch und wird demnächst nachgebacken :-)

  2. Hallo Zorra,
    mmmmmmh, sieht richtig lecker aus, noch dazu bei (noch) leerem Magen ;) Allerdings wäre ich bei Apfel-/ Birnendicksaft auch aufgeschmissen, hab noch nie damit gebacken, kriegt man wahrscheinlich im Reformhaus, würde ich jetzt einfach mal vermuten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen