Eigentlich habe ich ja mein Lieblings-Zitronencake-Rezept bereits gefunden. Als Foodblogger probiert man jedoch gerne andere Rezepte aus, vor allem wenn verschiedene Blogger den Kuchen bereits erfolgreich nachgebacken haben.

Natürlich konnte ich mich wieder mal nicht ans Rezept halten. Ein Zitronencake-Rezept aus Raymond Blancs Sendung Kitchen Secrets hat mich nämlich ebenfalls angelacht.

So habe ich jeweils das für mich Beste aus beiden Rezepten kombiniert. Folgender Murks ist herausgekommen:

Aus 2 mach 1 Zitronenkuchen
für eine Kastenform von 20 cm Länge (die Form wird jedoch nur halbvoll)

Aus 2 mach 1 Zitronenkuchen

40 g sehr weiche Butter
70 g Creme fraiche
130 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
Saft einer 1/2 Zitrone
abgeriebene Schale von 1 1/2 Zitronen
1 EL brauner Rum
80 g Mehl
20 g Maizena
25 g geriebene Mandeln
1/4 TL Backpulver

Glasur
75 g Puderzucker
Saft und Zeste einer 1/2 Zitrone

Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Butter, Creme fraiche, Zucker, Eier, Salz, Rum, Zitronensaft und -schale in eine Schüssel geben und schaumig rühren.

Mehl und Backpulver auf die Masse sieben und zusammen mit den Mandeln vorsichtig darunter rühren. Teig in die Kastenform füllen und ca. 40 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180 C vorgeheizten Ofens backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf ein Gitter stellen. 7 Minuten auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Glasur in einem Topf erwärmen. Kuchen damit bestreichen und nochmals 5 Minuten backen.

Eigentlich müsste man den Kuchen vor der Glasur mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Das habe ich nicht gemacht. Ich weiss nicht, ob deshalb die Glasur wie eine Tränke in den Kuchen eingezogen ist, oder ob die Glasur wegen den supersaftigen Zitronen von meinem Bäumchen, zu flüssig geworden ist.

Aus 2 mach 1 Zitronenkuchen

Fazit – ein ziemlich zitroniger aber für meinen Geschmack zu kompakter Kuchen. Meine Aenderungen waren also nicht so der Hit, deshalb bleibt mein Zitronencake-Rezept vorerst Favorit.