Aus meinem Gelateria-Labor – Eis mit Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig

Meine Gelateria ist ab heute offiziell eröffnet! Die erste Eiskreation 2012 ist etwas für Leute, die gerne Teig naschen. Und ich glaube, das lieben nicht nur Kinder. ;-)

Einen ersten Sneak Preview aufs Eis gab es bereits vorletztes Wochenende auf Facebook.

Aus meinem Gelateria-Labor - Eis mit Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig

Dort hatte ich das Rezept auch auf letztes Wochenende angekündigt, bin dann aber wegen Knödel & Bier nicht dazugekommen. ;-)

Die Idee mit dem Teig im Glacé ist nicht auf meinem Mist gewachsen, die habe ich bei Ben & Jerry’s abgeguckt. Das Cookie-Dough-Eis war nämlich das erste und letzte Eis, das ich von denen probiert habe. Ich fand’s überteuert und zu süss. Da mach ich doch mein Glacé lieber selbst. Erstens weiss ich was drin ist, und zweitens kann ich es so mischen wie es mir schmeckt.

Als Teigeinlage habe ich 100 g Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig abgenommen und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Wer rohen Teig nicht mag, kann auch 100 g von den gebackenen Cookies in das Eis bröseln.

Eis mit Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig
ergibt ca. 1 Liter

Aus meinem Gelateria-Labor - Eis mit Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig

Eis-Grundmasse
200 g Milch
100 g Leche evaporada (ungesüsste Kondensmilch)
50 g Milchpulver
1/2 EL Maizena
30 g marokkanischer Honig oder Invertzucker
30 g mit Vanille aromatisierter Zucker

zum Fertigstellen
2 dl Rahm
100 g rohen Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig – ganz wenig Fleur de Sel unter den Teig mischen

Alle Zutaten für die Eis-Grundmasse in einen Topf geben. Noch kalt gut verrühren, damit sich das Milchpulver und Maizena auflösen. Es darf vor dem Aufkochen keine Klumpen mehr haben. Unter ständigem Rühren aufkochen, dann 2 Minuten kochen lassen, dabei immer rühren. Vom Herd nehmen in eine Schüssel giessen und erkalten lassen. Wenn die Masse Raumtemperatur hat, Schüssel zugedeckt für mindestens 4 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Rahm halb steifschlagen. Ich habe das mit der KitchenAid gemacht, sie muss ja getestet werden. Grundmasse dazu giessen und kurz aufschlagen. Masse sofort in die Gelateria füllen und gefrieren lassen und zum Schluss den gekühlten ungebackenen Cookie-Teig in nicht zu grossen Streusel dazubröseln und gut durchmischen. Im Gefrierschrank fertig gefrieren lassen.

Eine Kugel geht an Initiative Sonntagssüß, diese Woche sammelt Katrin von Lingonsmak. Wer lieber ein anderes Eis möchte, soll mal einen Blick auf die Karte mit all meinem Eissorten werfen, da gibt es für jeden was!


3 Gedanken zu „Aus meinem Gelateria-Labor – Eis mit Mocha White Chocolate Chip Cookies-Teig

  1. Bin auch gerade im Eisfieber und da passt dein Rezept ja haargenau :) Und Keksteig im Eis, das ist ja das Beste überhaupt!

    LG,
    Marlene

Schreibe einen Kommentar zu Jenny (guest) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen