Aus meinem Gelateria-Labor – Milchschoggi-Glacé (neue Rezeptur)

Wenn ihr das lest, und alles gutgegangen ist, habe ich eine Nacht in der Klosterzelle hinter mir und bin jetzt gerade am Kochen mit Frank Buchholz – zusammen mit ein paar anderen Bloggern. (Guckt doch mal bei FB vorbei, vielleicht habe ich da schon was reingeschrieben.)

Da ich nicht weiss, ob man mit Staatl. Fachingen Wasser gute Desserts machen kann, habe ich sicherheitshalber in meinem Gelateria-Labor ein Milchschokoladen-Eis für euch vorbereitet.

Natürlich habe ich bereits ein Milchschoggi-Glacé unter meinen Kreationen. Dies ist jedoch eine neue Rezeptur mit Ei und vor allem wichtig, mit steifgeschlagenem Eiweiss. Die Eishersteller rühren nämlich nicht nur wegen Kostengründen Luft ins Eis. Die Luft macht das Eis luftig und leicht portionierbar.

Milchschoggi-Glacé (neue Rezeptur)

Aus meinem Gelateria-Labor - Milchschoggi-Glacé (neue Rezeptur)

Grundmasse
200 g Milch
250 g Leche evaporada (ungesüsste Kondensmilch)
50 g Milchpulver
30 g marokkanischer Honig
1 Eigelb
100 g Milchschokolade
65 g Kakao (z.B. Nesquik)

Zum Fertigstellen
125 g Rahm, halb steif geschlagen
1 mit einer Prise Salz steifgeschlagenes Eiweiss

Für die Grundmasse alle Zutaten ausser Eigelb in einen Topf geben. Noch kalt gut verrühren, damit sich das Milchpulver auflöst. Unter ständigem Rühren aufkochen. Einen Schluck unter Rühren zum Eigelb geben. Diese Mischung zum Rest in den Topf giessen und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren zur Rose abziehen. Grundmasse auskühlen lassen, dabei ab und zu mal umrühren, damit sich keine Haut bildet. Wenn die Masse Raumtemperatur hat, Schüssel zugedeckt für mindestens 4 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Einfüllen in die Eismaschine, Rahm und Eiweiss untermischen und das ganze nochmals kurz mit dem Mixer aufschlagen. In die Gelateria füllen und gefrieren lassen. Im Gefrierschrank fertig gefrieren lassen.

Diese eiskalte Köstlichkeit geht auch diesen Sonntag an

Leider konnte ich nicht herausfinden wer die Gastgeberin diesen Sonntag ist.

Noch mehr Eis gefällig? Unbedingt bei der Liste aller meiner Eiskreationen vorbeigucken!


2 Gedanken zu „Aus meinem Gelateria-Labor – Milchschoggi-Glacé (neue Rezeptur)

  1. Toll! Ich überlege immer mal wieder, mir eine Eismaschine zu kaufen. Lasse es dann aber immer sein und mache ein Parfait. Gna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen