Vielleicht habt ihr es schon gestern gesehen. Ich bin wieder da! Leider ist die Zeit mit meinen Gästen viel zu schnell vergangen. Geredet, gefaulenzt, gesonnt, geshoppt und gut gegessen, das haben wir hauptsächlich gemacht. Muss ich noch mehr sagen? ;-)

Für den aktuellen Melonen-Blog-Event habe ich eine riesengrosse Wassermelone gekauft. Aus einem Schnitz habe ich den würzigen Wassermelonensalat gemacht, aus einem anderen Schnitz Roberts Wassermelonensorbet, als Eis am Stiel, da ich dachte dass mein kleiner Gast dies so bevorzugt. Und ich hatte Recht, wie man sehen kann.

Aus meinem Gelateria-Labor - Roberts Wassermelonensorbet als Eis am Stiel

Wie so oft habe ich das Rezept etwas abgeändert, was ihm zum Glück nicht geschadet hat.

Wisst ihr was passiert, wenn man Melonensaft kocht. Es trennt sich das Wasser vom roten Fruchtfleisch, bzw. das Fruchtfleisch klebt am Topfrand. Der Saft ist also nicht wirklich zum Kochen geeignet.

Wassermelonensorbet als Eis am Stiel
ergibt 8 Stück

Aus meinem Gelateria-Labor - Roberts Wassermelonensorbet als Eis am Stiel

1 grosser Schnitz Wassermelone, daraus 500 ml Saft, Kerne entfernt
100 g Zucker
20 g Fructose
2 g Agar Agar
75 ml Zitronensaft
Prise Salz

Das rote Fruchtfleisch aus der Melone lösen, würfeln, kurz mit dem Bamix bzw. Stabmixer durchfahren und die Masse durch ein Sieb drücken, um Fasern und die Kerne zu entfernen. Die beiden Zucker, die Prise Salz in ca. 1 dl des Saftes auflösen, Agar Agar dazugeben und kurz aufkochen, mit dem restlichen Saft mischen, Zitronensaft hinzugeben. Die Mischung im Eisschrank gut vorkühlen, in der Gelateria zu Sorbet drehen und dann in die Eis am Stiel-Formen füllen.

***

Lust auf noch mehr Eis? Schau doch bei der Übersicht mit all meinen Eis-Kreationen vorbei!