Aus meinem Gelateria-Labor – Schokoladen-Amaretto-Glacé mit Florentinerli-Geschmack

Karin von Food for Angels and Devils hat sich ebenfalls eine Eismaschine zugelegt und ist seit dem im Eiswahn. Ich glaube ich bin ganz unschuldig daran. Stimmt’s Karin? ;-) Sie hat schon einige Sorten ausprobiert und anderem auch David Levobitz Schokoladeneis auf Englisch heisst es Chocolate Sherbet.

Wie so oft habe ich das Rezept etwas abgeändert und zwar hatte ich noch Frischkäse im Kühlschrank, der weg musste. Also rein damit in die Glacémasse. Schoggi habe ich eine Tafel von myswisschocolate.ch verwendet, die sie mir mal für einen Test zugeschickt haben. Leider weiss ich die Geschmacksnote nicht. Es muss was mit Zitrone oder Ingwer sein, denn das Glacé hat einen ganz leichten Geschmack nach Florentinerli bzw. Zitronat. War ungewollt ist aber noch fein.

Schokoladen-Amaretto-Glacé mit Florentinerli-Geschmack
ergibt knapp 1 Liter

Aus meinem Gelateria-Labor - Schokoladen-Amaretto-Glacé mit Florentinerli-Geschmack

425 g Milch
70 g Zucker
30 g marokkanischer Honig
1 Prise Salz
50 g Kakaopulver (ungesüsst)
100 g dunkle Schokolade (in Stücke gebrochen)
75 g Frischkäse (Philadelphia)
1/4 TL Vanillepaste
2 EL Amaretto

Milch, Zucker, Honig, Salz und Kakaopulver zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Schokolade, Vanillepaste und Frischkäse hinzufügen. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, in eine Schüssel umfüllen und erkalten lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag Masse mit dem Bamix bzw. Pürierstab aufmixen und in die Eismaschine füllen und zu Eis werden lassen.

Im Gegensatz zu meinen eigenen Kreationen wie z. B. Vanilleglacé gefriert dieses Eis wirklich sehr fest. Man sollte es also ca. 15 Minuten vor dem Portionieren in den Kühlschrank stellen, dabei den Deckel der Packung wegnehmen.

Wie es der Zufall so will, habe ich gestern ein Ueberraschungspaket von der Fattoria La Vialla erhalten, darin waren nebst einer kleinen Flasche Olivenöl, Vino Nuovo auch noch Cantucci und Viallini. Die Kekse habe ich heute gleich mit dem Eis genossen. Grosses Dankeschön für das Paket an Fattoria La Vialla.

Ueberraschungspäckli von Fattoria La Vialla

***

Lust auf noch mehr Eis? Schau doch bei der Übersicht mit all meinen Eis-Kreationen vorbei!


4 Gedanken zu „Aus meinem Gelateria-Labor – Schokoladen-Amaretto-Glacé mit Florentinerli-Geschmack

  1. eine gewisse Mitschuld besteht schon ;-) Da sich die alte Akku-Eis-Maschine gerade auflöst, war es nur eine Frage der Zeit, bis eine richtige einzieht. Die ist einfach viel viel besser. Macht schon viel Spass selber Eis herzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen