Aus meinem Gelateria-Labor – Schokoladeneis zartbitter

Wie Ulrike bin ich schon seit längerem mit Guar am Experimentieren. Ich habe kein Guarmehl dafür Kapseln, die eigentlich zum Abnehmen gedacht wären. Der Inhalt der Kapseln Guar (und ich hoffe sonst nichts) quillt im Bauch auf und man hat weniger Hunger. Leider funktioniert das beim Glacé nicht, da das Guar ja bereits vorher aufquillt. ;-)

Bei folgendem Rezept habe ich zuviel Guar genommen und es ist auch zur gummiartige Ziehigkeit gekommen. Ich habe zwei Kapseln verwendet. Sehr wahrscheinlich reicht eine oder man lässt sie ganz weg. Ich werde es bald wieder mal machen, und dann berichten.

Für Leute die Bitterschokolade nicht mögen, ist das Eis nichts, denn es ist schon ziemlich bitter. Ich habe extra für Y. 25 g Milchschoggiwürfeli runtergemischt, aber es war ihm trotzdem zu bitter. ;-) Ich persönlich finde den Geschmack exzellent. Nur an der Konsistenz muss ich, wie gesagt, noch arbeiten.

Schokoladeneis zartbitter
ergibt ca. 1 Liter

Aus meinem Gelateria-Labor - Schokoladeneis zartbitter

100 g Kako ungesüsst
50 g Milchpulver
200 g Zucker
1 TL Johannisbrotkernmehl
200 g Milch
250 g Leche evaporada (ungezuckerte Kondensmilch)
50 g schwarze Schoggi (75%)
2 Guar-Kapseln (höchstens 1, wenn überhaupt)

1 dl Rahm, halb steif geschlagen
25 g schwarze Schoggi und 25 g Milchschoggi in Würfeli geschnitten

Kako, Milchpulver, Zucker und Johannisbrotkernmehl gut mischen. Milch und Kondensmilch erhitzen aber nicht kochen. Kakaogemisch zugeben und gut verrühren. Es darf keine Klumpen geben. 50 g schwarze Schokolade hinzugeben und schmelzen lassen. Schokoladenmasse aus der Pfanne in ein anderes Gefäss giessen, dann Guarkapseln öffnen und Inhalt in die Creme geben. Gut mischen. Erkalten lassen und dann für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben.

Vor dem Einfüllen in die Eismaschine, Rahm untermischen und das ganze nochmals kurz mit dem Mixer aufmischen. In die Gelateria füllen und gefrieren lassen und zum Schluss die gekühlten Schoggiwürfeli dazugeben und gut durchmsichen. Im Gefrierschrank fertig gefrieren lassen.

***

Lust auf noch mehr Eis? Schau doch bei der Übersicht mit all meinen Eis-Kreationen vorbei!


3 Gedanken zu „Aus meinem Gelateria-Labor – Schokoladeneis zartbitter

  1. Das ist was für W. – leider nicht so für mich! – Bekommt man in Deutschland diese Guarkapseln überhaupt und wenn ja, weißt du wo??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen