Aus meinem Gelateria-Labor – Snickers-Eis

Ich bin kein grosser Fan von Mars, Milkyway, Raider Twix (ja, ich bin schon sooo alt und kenne Twix noch als Raider), Snicker und Konsorten. Diese Riegel sind mir einfach zu süss und ich mochte sie auch als Kind nicht. Was ich als Kind schon mochte ist Glacé und zwar Rahm- oder Milchglacé. Das sieht man auch an meinen bisherigen Glacé-Kreationen. Wasserglacé und Sorbets waren und sind bis heute nicht so mein Fall. Somit ist klar, dass auch die neuste Kreation nichts für die schlanke Linie ist.

Snickers-Eis

Als Grundidee diente mir wiederum das Bacio-Eis bzw. die Haselnusspaste. Was mit Haselnüssen geht muss auch mit Erdnüssli gehen. Nächste Frage, was passt zu Erdnüssen? Und da kommt Snickers ins Spiel – Karamell und Schokolade. Ich hatte keine Lust Karamell selbst zu machen, vor allem da schon seit Monaten ein Dulce de Leche-Glas im Vorratskämmerlein steht.

Dulce de Leche Snickers-Eis

Alle Zutaten da! Es kann losgehen!

Snickers-Eis

Snickers-Eis

Rezept reicht für: ca. 1 Liter

Dulce de Leche, Karamell und Erdnüsse als Snickers-Eis, mmmh!

Zutaten

    Erdnusspaste

  • 100 g geröstete Erdnüsse, geschält und enthäutet
  • 50 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • Eis-Grundmasse

  • Erdnusspaste von oben
  • 200 g Milch
  • 100 g Leche evaporada (ungesüsste Kondensmilch)
  • 50 g Milchpulver
  • 1/4 TL Maizena
  • 30 g Honig
  • 1 Eigelb
  • Zum Fertigstellen

  • 2 dl Rahm, halb steif geschlagen
  • 3 EL Dulce de Leche, ca. 100 g
  • 50-100 g Schokoladenwürfeli

Zubereitung

  1. Für die Erdnusspaste die gerösteten Erdnüssli zu einer leicht flüssigen Paste mahlen. Da Zuckerkristalle sich nicht so gut im Eis machen, mahlt man am besten den Zucker nach der Hälfte mit.
  2. Für die Grundmasse Erdnusspaste und restliche Zutaten ausser Eigelb in einen Topf geben. Noch kalt gut verrühren, damit sich Maizena und die Paste auflösen. Es darf vor dem Aufkochen keine Klumpen mehr haben.
  3. Masse unter ständigem Rühren aufkochen. Einen Schluck unter ständigem Rühren zum Eigelb geben. Diese Mischung zum Rest in den Topf giessen und bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren zur Rose abziehen.
  4. Grundmasse auskühlen lassen, dabei ab und zu mal umrühren, damit sich keine Haut bildet. Wenn die Masse Raumtemperatur hat, Schüssel zugedeckt für mindestens 4 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Vor dem Einfüllen in die Eismaschine, Rahm untermischen und das ganze nochmals kurz mit dem Mixer aufschlagen. In die Gelateria füllen und gefrieren lassen. Dulce de Leche und Schokoladenwürfeli unter das fertige Eis rühren. Im Gefrierschrank fertig gefrieren lassen.
Rezept drucken

Snickers-Eis mit Dulce de Leche

Noch mehr Eis gefällig? Unbedingt bei der Liste aller meiner Eiskreationen vorbeigucken!


8 Gedanken zu „Aus meinem Gelateria-Labor – Snickers-Eis

  1. Das sieht soooo lecker aus!!! Kennst du zufällig ein Rezept, das man auch ohne Eismaschine machen kann? Viele Grüße, Katrin

  2. das klingt super lecker.
    Hast du eigentlich schon mal ein Schokoladensorbet gemacht? Ich habe am Freitag eines in Lissabon probiert, was richtig lecker war. Laut der Dame waren da nur 100%ige Schokolade, Zucker und Wasser drinnen. Die genauen Verhältnisse hat sie mir leider nicht verraten :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen