Noch ein anderes Rezept, dass ich für den St. Patricks Event getestet habe. Diesmal ist es gelungen. Ausser, dass mir das Brot runtergefallen ist, und deshalb nicht mehr so viele Haferflocken obendrauf sind, und ich die ganze Küche putzen musste. Nein, auch da hatte ich noch keinen Bailey’s getrunken. ;-)

Bailey’s Haferflockenbrot
ergibt 1 Brot

Bailey's Haferflockenbrot

100 g Haferflocken
250 g kochend heisses Wasser
370 g Weissmehl
30 g Roggenmehl
10-12 g Backhefe
1 EL Honig
10 g Salz
100 g Wasser
2 EL Bailey`s
Haferflocken zum Darüberstreuen

Haferflocken ca. 20 min in heissem Wasser einlegen. Hefe in 50 g Wasser auflösen. Alle Zutaten mischen und 7 min mit der Maschine kneten. Der Teig ist ziemlich schwer. Den Teig gut 1 Stunde zugedeckt aufs Doppelte aufgehen lassen, formen und in eine Cakeform geben, nochmals zugedeckt 30-40 Minuten gehen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Brotoberfläche mit Wasser bestreichen, Haferflocken darüber verteilen. Auf der unteren Schiene 50 Minuten backen. Brot aus der Form nehmen und nochmals 10-15 Minuten backen. Wenn das Brot zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.

Der Teig riecht stark nach Bailey’s, nach dem Backen ist der Geruch eigentlich weg. Es ist ein leicht süssliches Brot.