Baiocchi

Ich hoffe ihr seid alle gut gerutscht. Bevor der Gürtel im neuen Jahr enger geschnallt wird nochmal ein Blick zurück. Ich liebe die Guetzli von Mulino Bianco. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche mir am besten schmecken.

Beim letzjährgen(!) Guetzle kam mir die Idee Spitzbuebe anstelle mit Himbeerkonfi mit Nutella zu füllen. Geniale Idee! Sie sind superlecker geworden und erinnern mich an die Baiocchi von eben Mulino Bianco. Y. hat sie gefüllt, und war leider etwas sparsam. Man darf die Spitzbuebe äh Baiocci ruhig mit mehr Nutella füllen. ;-)

Baiocchi bzw. Spitzbuebe mit Nutellafüllung

Baiocchi

125 Butter, weich
60 g Zucker
1 Eiweiss
1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
175 g Mehl
Nutella

Butter geschmeidig rühren, Zucker beigeben und schaumig rühren. Restliche Zutaten daruntermischen, leicht zusammenkneten und kühstellen.

Formen: 3 mm dick auswallen, runde Plätzchen ausstechen. Die eine Hälfte sind Deckeli, aus diesen kleine Löcher, Herzen oder Sterne ausstechen.

Backen: 8-10 Minuten bei 200 C in der Mitte des Backofens.

Füllen: Nutella fu die umgekehrten Bödeli streichen. Deckeli drauf und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.


12 Gedanken zu „Baiocchi

  1. …das faengt ja gut an, das neue Jahr ;-). Wenn das so weitergeht…heute jat jemand einen Stollen bei mir bestellt, den kann er dann Ende Januar essen ;-). Wuensche dir auf jeden Fall ein supergutes 2008!

  2. Von Plätzchen und Guetzli haben wir fürs Erste genug gegessen, die Fastenzeit beginnt, es wird schwer werden bis zum Sommer die alten Konturen zu erarbeiten ;-)

    Wir wünschen Dir alles Gute für das neue Jahr!

    Ilka und Ulli

  3. REPLY:
    Leider ist unsere Guetzlibüchse noch nicht leer, deshalb muss die Fastenzeit noch etwas warten. ;-)

    Danke für die guten Wünsche, auch euch wünsche ich nur das Beste fürs 2008.

  4. Nutellafüllungen in Zukunft bitte immer von mir vornehmen lassen – da wird nicht gespart! ;-)

    Sehen lecker aus. Und helfen uns allen beim Abnehmen, weil wir sie ja nur sehen, aber nicht essen dürfen.

    Ein schönes neues Jahr mit vielen interessanten kulinarischen und anderen Erfahrungen wünsche ich Euch! :-)

  5. Doch wir haben von ganz vielen lieben Menschen so viele leckere Schleckereien bekommen, da wir extrem wenig gebacken haben, dass ich jetzt für den ganzen Januar noch mit Plätzchen versorgt bin. Werde ich also frühestes nächstes Weihnachten umsetzen können. FROHES NEUES JAHR!

  6. Oh, die stelle ich mir auch gut vor mit dieser Samba Nuss-Nougat-Creme mit Kokos. Ich glaube, bei mir ist bald schon wieder Advent….

  7. deine spitzbuben schauen super aus… wir hätten uns alle gegenseitig plätzchen zuschicken müssen, das hätte sich wahrscheinlich sehr sehr gelohnt ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen