Bienenstich-Honig-Eis (Gastbeitrag von MaRa)

Ich überlege gerade wie lange ich mich schon mit dem Thema „Eis machen“ beschäftige.

Ich glaube, 1991 habe ich meine erste Eismaschine gekauft- das war damals noch eine Akku-Eismaschine. Ca. 2008 habe ich mir dann eine Kompressor-Eismaschine gekauft. 

Heuer ist mal wieder ein Jahr in dem ich meine Maschine sehr häufig nutze und da kam der Blog-Event CLXVI – Eis geht immer! gerade richtig.

Bienenstich-Honig-Eis

Eins meiner Lieblings Eis-Sorten ist das Bienenstich-Eis, das ich für den aktuellen Event in ein Bienenstich-Honig-Eis abgewandelt habe.

Bienenstich-Honig-Eis

Bienenstich-Honig-Eis

Rezept reicht für: ca. 850 ml Eismasse

Bienenstich mit Honig in Eisform.

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Sahne
  • 100 g Mandelblättchen
  • 250 g Milch
  • 250 g Sahne
  • 125 g Kondensmilch, 10%
  • 120 g Honig
  • 40 g Traubenzucker
  • 2 EL Magermilchpulver
  • 1 Msp Johannisbrotkernmehl

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Honig und Sahne in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  2. Mandelblättchen unterrühren und die Masse etwas abkühlen lassen.
  3. Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Mandelmasse auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und ca. 7 Minuten backen. Die Mandelmasse sollte goldgelb sein.
  6. Mandelmasse auskühlen lassen und zerkrümeln.
  7. Milch, Sahne und Kondensmilch in einen ausreichend großen Behälter geben.
  8. Honig und Traubenzucker hinzufügen und mit einem Stabmixer vermixen.
  9. Magermilchpulver und Johannisbrotkernmehl hinzufügen und erneut verquirlen.
  10. Eismasse mindestens 60 Minuten (oder über Nacht) im Kühlschrank reifen lassen.
  11. Eismasse erneut mit dem Stabmixer verquirlen.
  12. Eismasse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.
  13. Wenn die Eismasse gefroren ist der Mandelkrümel unter die Eismasse rühren und Eismasse in eine Dose füllen.
  14. Restliche Mandelkrümel darüber verteilen.
  15. Eismasse etwas nachgefrieren lassen.
Rezept drucken

Vielen Dank an Christian von savorylens , dieses Thema ist einfach perfekt. Ich freue mich jetzt schon auf die Zusammenfassung der ganzen Eisrezepte.


3 Gedanken zu „Bienenstich-Honig-Eis (Gastbeitrag von MaRa)

  1. Ich habe es geahnt es kommen tolle Ideen ans Licht. Mein Matcha-Eis friert auch gerade vor sich hin, das muss leider ohne Eismaschine auskommen.
    Viele Grüße
    Ilka

  2. Ich bin total begeistert von diesem Blog, vielen Dank für die abwechslungsreichen Rezepte, vor allem aber für die vielen Eisrezepte, da weiß man gar nicht was man zuerst ausprobieren soll. Muss mich erst durchstöbern, aber die klingen alle so gut, danke und glg. Ingrid aus der Steiermark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen