Saftiger Blaubeer-Mascarpone-Kuchen & meine 3 «Reasons to Celebrate»

Dieser Beitrag enthält Werbung.               

Saftiger Mascarpone-Kuchen mit Blaubeeren im und auf dem Kuchen. Er ist zum Reinlegen gut, schnell und einfach zubereitet und macht mit der Sahnehaube und dem Blaubeer-Coulis auch optisch was her. Genau wie ich es mag!

Aufgeschnittener Blaubeer-Mascarpone-Kuchen mit Sahnehaube und Blaubeer-Coulis

Durch den Mascarpone ist der Kuchen extrasaftig aber auch eine kleine Kalorienbombe, die man sich zum 17. Blog-Geburtstag schon mal gönnen darf.

Kuchen & Torten zum 17. Blog-Geburtstag

Kuchen und Torten wünsche ich mir zusammen mit Kenwood Deutschland nämlich zum Geburtstags-Blog-Event CLXXVIII – «Reasons to Celebrate». Es soll aber nicht nur süßes Backwerk für mich geben. Kenwood und ich sind nämlich der Meinung, dass es viele andere Gründe zum Feiern und Backen gibt. Wir fordern deshalb auf, auch bislang kuchenlose Ereignisse mit Kuchen und Torten zu feiern!

Ich persönlich habe ganze drei «Reasons to Celebrate».

«Reason to Celebrate» #1 – 17 Jahre kochtopf

Der erste und offensichtlichste «Reason to Celebrate» ist der Blog-Geburtstag am 17. September. Ich kann es selbst kaum glauben, dass ich bereits seit 17 Jahren blogge. Ich bin echt stolz darauf. Nie hätte ich gedacht, dass ich das so lange durchziehen würde. Bloggen macht mir einfach Spaß. Auch wegen meinen treuen Leser/innen, den lieben Bloggerfreund/innen und tollen Partnern wie Kenwood, die mich immer wieder unterstützen. Danke dafür! Ich weiß es zu schätzen.

«Reason to Celebrate» #2 – Auswandern

Ihr wisst ja bestimmt, dass ich seit über 20 Jahren in Spanien wohne. Die Jahre sind wie im Flug vergangen. Es kommt mir gar nicht so lange vor. 

Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir an einem nebligen Tag im Oktober unsere Sachen ins Auto gepackt haben und losgefahren sind. Wir haben unsere Jobs, Freunde und Familie hinter uns gelassen um ein neues, weniger stressiges Leben anzufangen. So war der Plan. 

Das mit weniger Stress hat nicht immer geklappt. Ich sage nur Hausbau oder das berühmte spanische «mañana». «Mañana» bedeutet morgen, und man bekommt es von jedem Handwerker etc. zu hören. In Realität ist «mañana» aber irgendwann, vielleicht gar nie oder tatsächlich morgen. An diese «Unzuverlässigkeit» habe ich mich als pünktliche Schweizerin auch nach 20 Jahren nicht gewöhnt.

Wenn ich so zurückdenke, war das Auswandern doch eine sehr mutige Entscheidung und somit mein zweiter «Reason to Celebrate». Außerdem würde es ohne Auswandern den kochtopf wohl gar nicht geben. In der Schweiz habe ich nämlich nur wenig gekocht und überhaupt nicht gebacken. Könnt ihr euch das vorstellen? Ich, die in den letzten 17 Jahren fast 600 Brot- und über 100 Kuchenrezepte veröffentlicht hat.

Weshalb ich früher nicht gebacken habe, weiß ich nicht genau. Vielleicht weil ich keine richtige Küchenmaschine hatte? Eine gute Küchenmaschine erleichtert das Backen unheimlich. Das weiß ich seit ich mit den vielseitig einsetzbaren Küchenmaschinen von Kenwood backen darf.

Schon sind wir bei meinem «Reason to Celebrate» Nummer 3.

«Reason to Celebrate» #3 – Kenwood Titanium Chef Baker XL

Ich freue mich riesig, dass ich heute zum Produktlaunch die neueste Kenwood Küchenmaschine, die Titanium Chef Baker XL, vorstellen darf!

Küchenmaschine Kenwood Titanium Chef Baker XL

Das ist sie, die Neuheit, die ihr auch beim Geburtstag-Blog-Event gewinnen könnt. Cool, oder? 

Cool ist auch, dass ich mir die Titanium Chef Baker XL vorab schon genauer anschauen durfte. Den Teig des Blaubeer-Mascarpone-Kuchen habe ich natürlich mit ihrer Unterstützung gemacht. So kann ich euch die Maschine und ihre Features erprobt vorstellen.

Collage von verschiedenen Ansichen der Titanium Chef Baker XL

Deine Chef, die WIEGT!

Der Titel verrät es. Die Baker XL hat eine integrierte grammgenaue Waage. Mit der EasyWeigh™ Waage könnt ihr direkt in die Schüssel wiegen.

Aber nicht nur das, ihr könnt auch direkt auf dem Schwenkarm oder ins Zubehör wiegen und das Display der Waage fungiert auch als hochzählender Timer.

Kenwood Titanium Chef Baker XL schlägt Eiweiss

Zwei Schüsseln – clever gestapelt

Sehr nützlich finde ich die zwei ineinander sitzenden Schüsseln, DuoBowl genannt. Die große Schüssel mit praktischem Griff fasst 7 Liter, die kleine 5 Liter. Kein lästiger Abwasch mehr zwischendurch! Die Eiweiße habe ich in der kleinen Schüssel steif geschlagen, und den Teig in der 7 Liter-Schüssel gemacht.

Kenwood Titanium Chef Baker XL mit 2 Schüsseln

In diesen großen Schüsseln lassen sich problemlos große und kleine Mengen verarbeiten. Der 1200 Watt digital gesteuerte ChefMotor™ garantiert beste Ergebnisse für jede Menge und Zubereitung.

Vielseitig einsetzbarer Wegbegleiter

Für meinen kleinen Blaubeer-Mascarpone-Kuchen habe ich alle oben erwähnten Eigenschaften verwendet und kann sagen: die Features sind gut durchdacht und funktionieren wunderbar. 

Die Maschine ist wirklich vielseitig einsetzbar, auch dank der 25+ Zubehörteile, wie Multi-Zerkleinerer, Pasta-Set, Gewürzmühle, Spiralizer etc..

Der/die Gewinnerin darf sich auf eine tolle Küchenmaschine freuen. Wie man mitmachen kann, könnt ihr in der Ankündigung nachlesen. 

Banner Blog-Event CLXXVIII - Reasons to Celebrate

Kenwood und ich freuen uns auf viele köstliche Kuchen- und Torten-Rezepte und eure spannenden «Reasons to Celebrate»!

Aufgeschnittener Blaubeer-Mascarpone-Kuchen mit Sahnehaube und Blaubeer-Coulis auf weissem Teller

Saftiger Blaubeer-Mascarpone-Kuchen

Rezept reicht für: Springform mit 18 cm Durchmesser

Extrasaftiger Mascarpone-Kuchen mit Blaubeeren im Teig und einer Sahnehaube mit Blaubeer-Coulis.

Zutaten

    Teig
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Butter, weich
  • 110 g Zucker
  • 3 g Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 100 g Mascarpone
  • 180 g Weizenmehl
  • 5 g Backpulver
  • 100 g Blaubeeren (frisch oder gefroren)

  • Blaubeer-Coulis
  • 100 g Blaubeeren (frisch oder gefroren)
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

  • Sahnehaube
  • 200 g Schlagsahne
  • 20 g Mascarpone
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Springformboden mit Backpapier belegen, die Wände mit Butter bestreichen.
  2. Backofen auf 170°C Umluft aufheizen.
  3. Eiweiß und Prise Salz in die 5 Liter-Schüssel der Kenwood Titanium Chef Baker XL geben und mit dem Schneebesen von langsam auf schnell steif schlagen.
  4. Butter, Zucker und Vanilleextrakt in die 7-Liter Schüssel der Kenwood Titanium Chef Baker XL geben und mit dem Flexi-Rührelement 5 Minuten auf Stufe 3 schaumig rühren.
  5. Erstes Eigelb zugeben und auf Stufe 3 kurz unterrühren, dann zweites Eigelb und Mascarpone hinzufügen und ebenfalls auf Stufe 3 unterrühren.
  6. Mehl und Backpulver sieben und abwechslungsweise mit den Blaubeeren mit einem Spatel unterheben. Nicht mit der Maschine unterheben, die Blaubeeren sollen ganz bleiben sonst verfärben sie den Teig grau.
  7. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterrühren.
  8. Teig in die Springform geben und auf Ebene 2 des Ofens ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  9. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter stellen und nach 10 Minuten aus der Form nehmen und auf dem Gitter ganz auskühlen lassen.
  10. Für das Blaubeer-Coulis alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und so lange kochen bis die Blaubeeren aufplatzen.
  11. Coulis in eine Schüssel geben und auskühlen lassen, dann in den Kühlschrank stellen.
  12. Kurz vor dem Servieren Schlagsahne, Mascarpone und Puderzucker in die 5-Liter Schüssel der Titanium Chef Baker XL geben und mit dem Schneebesen von langsam auf schnell steif schlagen.
  13. Schlagsahne auf dem Kuchen verstreichen und mit dem Blaubeer-Coulis verzieren.
Rezept drucken

Ein Gedanke zu „Saftiger Blaubeer-Mascarpone-Kuchen & meine 3 «Reasons to Celebrate»

  1. Liebe Zorra, bald geht auch mein Beitrag online, ich freue mich schon. Dein Blaubeer-Kuchen sieht wunderbar aus, ich hoffe, dass du jeden Bissen genießt und an deine drei Gründe zum Feiern denkst während du ihn speist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen