Blog-Event CXX – Alpenküche

Ein Blog-Event beim kochtopf… ich freu mich!

Blog-Event CXX - Alpenkueche - featured

Sogleich war auch ein Thema gefunden, wohne ich doch südlich der Alpen in Südtirol, dass zu Italien gehört, aber wo es auch noch eine sehr traditionelle Alpenküche mit viel österreichischem Einfluss gibt.

Blog-Event CXX - Alpenkueche 2016)Oft standen nur wenige Produkte auf dem Hof zur Verfügung… Milch, Eier, Gemüse aus dem Garten, Wildkräuter, Speck, Käse, Mehl, Brot… und daraus wurden einfache ursprüngliche Gerichte zubereitet. So wie hier in Südtirol auch nördlich der Alpen, in Österreich, Süddeutschland und der Schweiz.

Ich bin gespannt, wie wie ihr Alpenküche interpretieren werdet!

Inspiration könnt ihr euch auch auf meinem kleinen Blog kebo homing holen, dort findet ihr einige typische Südtiroler Gerichte, die so schon meine Oma gekocht bzw. gebacken hat.

Die Beiträge werden wie immer in der Kommentarfunktion gesammelt und am Ende des Alpenküche-Events gibt es eine Zusammenfassung.

Schön, dieses Event hier beim Kochtopf ausrichten zu dürfen, es ist mir eine Freude und ich bin schon gespannt auf eure Beiträge,

Eure Kebo von kebohoming.blogspot.it

Teilnahmebedingungen: Einsendeschluss ist 15. Juni 2016, 23.59 Uhr. Maximal zwei Beiträge pro Blog. Neue Rezepte keine aus dem Archiv bitte, und Textlink zu diesem Beitrag und zur Gastgeberin nicht vergessen. Bitte Kommentar mit Link zum Beitrag unbedingt auch hier im Blog hinterlassen. Allgemeine Fragen und Teilnahmebedingungen zum Event beantwortet die FAQ.

Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat 500×112:

Querformat 400×89:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet ihr hier.


53 Gedanken zu „Blog-Event CXX – Alpenküche

  1. Ich freu mich riesig, das Alpenküche-Event bei Dir ausrichten zu dürfen und werde natürlich sehr gerne auch was aus Omas Alpenküche-Rezepten posten :-)

  2. Ein sehr schwieriges Thema für mich, weil ich schon kilometertechnisch weit von den Alpen entfernt bin und außerdem noch nie Urlaub in den Alpen gemacht habe. Ich vermute zudem, dass das, was uns hier im Flachland als Alpenküche untergejubelt wird, nicht wirklich authentisch ist.
    Aber ich bin fündig geworden. Gestern gab es „Backhendlhaxen“ nach einen Rezept von Johann Lafer:

    http://brittas-kochbuch.info/?p=4712

    1. Außen knusprig, innen saftig und dann noch Erdäpfel-Gurkensalat dazu, liebe Britta, da wäre ich zu gern zum Essen gekommen, sieht zum anbeißen lecker aus.
      Sonnige Grüße aus Südtirol,
      Kebo

  3. Hallo zusammen,
    jetzt komm ich endlich mal dazu meinen ersten Beitrag vorbeizubringen ;-)
    Vielleicht schaffe ich noch einen zweiten, aber zunächst gibts erst mal was lecker Deftiges! Es gibt Südtiroler Spinat-Bergkäse-Knödel mit Nussbutter. So lässt sich die Zeit bis zum hoffentlich irgendwann kommenden Sommer überbrücken ;-)

    http://evchenkocht.de/saftige-suedtiroler-spinat-bergkaese-knoedel-mit-nussbutter-und-gelinggarantie/

    LG Eva

    1. Hallo Eva,
      ich wollte gerade dein leckeres Rezept auf deinem Blog kommentieren, aber leider lässt mich deine Seite nicht durch. Keine Ahnung warum. Also probier ichs an dieser Stelle. Sieht sehr lecker aus, was du da gezaubert hast. Liebe Grüße, Tanja

    2. Liebe Evchen,
      ich würde die Knödel am liebsten auffangen und verkosten. Knödel in der Mikrowelle habe ich noch nie gemacht, aber ich werde es ganz bestimmt mal ausprobieren und bin neugierig auf das Resultat.
      Sonnige Grüße aus Südtirol,
      Kebo

    1. Ich würde auch bei diesem Rezept gern bei Dir auf dem Blog kommentieren, aber leider kommt immer eine Fehlermeldung, deshalb auf diesem Wege Grüße an Herrn W und danke für das köstliche Rezept und die tolle Variante mit Apfelmuseis.
      Liebe Grüße,
      Kebo

  4. Die Events gehen immer viel zu schnell vorbei – schwupps, ist wieder ein Monat rum und der 15. ist da… ;-)

    Ziemlich im Stress habe ich es doch noch geschafft mit einer leckeren Joghurt-Mousse aus einem Südtiroler Kochbuch. Das Rezept geht erst am 15. online, aber da komme ich bestimmt nicht ins Netz und nicht dazu, hier zu kommentieren, daher hier der Link (der heute noch nicht geht):

    http://barbaras-spielwiese.blogspot.com/2016/06/joghurt-mousse.html

  5. Hallo Heike und Zorra,

    leider habe ich es nicht geschafft an dem Event teilzunehmen. Das Rezept habe ich allerdings wurden die „Reiberdatschi“ oder auch Kartoffelpuffer schneller verspeist als ich das Foto machen konnte. Ich fand die Idee für das Event super und hoffe auf ganz viele Beiträge.

    Gruß,
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen