Mit insgesamt 21 Rezepten haben sich Foodblogger und Foodbloggerinnen am 50. Blogevent zum Thema “Herbstliches mit Kartoffeln und Pilzen” beteiligt, für das ich diesmal als Gastgeberin das Thema stellen und den Event begleiten durfte. Herzlichen Dank dafür und für die eingereichten kreativen und fantasievollen Rezepte und Bilder und special thanks an Zorra, die auch bei mir mit viel Empathie im Hintergrund geholfen und für die technischen Rahmenfragen immer Rat und Tat leistete.

Blog-Event L - Herbstliches mit Kartoffeln und Pilzen (Einsendeschluss 15. Oktober)

Hier nun – in der Reihenfolge des Eingangs – die leckeren Ideen von Euch, Bühne frei !

P1040576

Stampfkartoffeln mit Steinpilzen und Bratwurst

Den Auftakt machte dabei Katja aus Bolli’s Kitchen, die mit Kartoffeln aus Noirmoutier und Steinpilzen anscheinend telepathische Fähigkeiten besass. Als sie aus diesen Zutaten eine meiner insgeheim eingeplanten Rezeptideen kulinarisch in Stampfkartoffeln mit Steinpilzen und Bratwurst umsetzte und damit dem in nun schon recht kühlen Tagen nach deftiger Kost lechzenden Schmankerlliebhaber das Herz wärmte.

kartchampgratinbuntcooking

Kartoffel-Champignon-Gratin mit Speck
Mit Prosecco hat Miriam von Buntcooking ihrem Kartoffel-Champignon-Gratin mit Speck einen aromatischen Kick und uns als Genussvoyeuren ein weiteres deftigwärmendes Gericht serviert.

3971448873_31b64b0e66robertlamiacucina

Patatotto mit Steinpilzen

Robert von Lamiacucina bereitete mit seinem Patatotto mit Steinpilzen ein Gericht zu, das wegen der in diesem Jahr knappen Steinpilze schon von den Zutaten eine Herausforderung stellte, aber beweist, dass man aus Kartoffeln kein Risotto machen muss, um eine delikate Alternative für eine Kombination mit Steinpilzen und der mit Parmesan und den bereits mitgegarten Steinpilzen eine cremige Sauce zu bieten. Was mir daran besonders gefällt ist die Verwendung von Majoran unter den Gewürzen, der so besonders gut zu Steinpilzen und Kartoffeln passt.

6a00e55222b92b88340120a5ddb90d970b-450wiDeichrunner

Hotpot mit Huhn, Porree und Pilzen
Eva von Deichrunner bot mit einem von Jamie Olivers Rezepten nachempfundenen Hotpot mit Huhn, Porree und Pilzen eine Rezeptvariante mit Kartoffeln und einer schmackhaften Mischung von Champignons, Shiitake und Pfifferlingen, denen sie neben aromatischen Kräutern und Kartoffeln eine fruchtige Note mit Apfel und Cidre verlieh.

Imagen-1182-Z

Níscalos con jamón y vino blanco

Zaira von LaCocinadeZaira bot ein Níscalos con jamón y vino blanco, bei dem sie ein Ragout aus Schinken, Pilzen und Weisswein schmorte.

auflauf

Auflauf mit Süsskartoffeln und Kürbis

Femned von Rants of a female Nerd überwand ihre Hemmschwelle gegen Pilze, schickte sie hinter dem Titel buchstäblich under cover ins Rennen und kombinierte sie mit ihrer persönlichen Kartoffelkönigin – der Süsskartoffel – und Kürbis zu einem fein geschichtetem Auflauf. Bei dem ich persönlich vermute, dass die von ihr etwas verschämt genannten gefriergetrockneten Gewürze sogar nach dem Garen einen intensiver aromatischen Geschmack gegeben haben dürften, als es im Vergleich dazu mit frischen gewesen wäre.

P1040851

Patate con funghi porcini

Mit ihrem zweiten Beitrag zum Event erfüllte Katja von Bolli’s Kitchen meine Hoffnung, dass auch Fisch bei einem der Rezepte die Hauptrolle oder Begleitung spielen würden und servierte mit dem Wolfsbarsch an den Patate con funghi porcini ein Gericht aus Bratkartoffeln mit gebratenen Pilzen und zartem Fisch, das bewies, dass bereits drei gut komponierte und mit Weisswein und Gewürzen harmonisierte Zutaten für ein Essen genug sein können, das den Gaumen schon optisch kitzelt.

KartoffelMitPfifferlingen

Kartoffeln mit Pfifferlingen

Sus von Corumblog wagte mit ihren Kartoffeln mit Pfifferlingen ein Frei-Schnus-Rezept und gestand bei ihrer Beschreibung charmant auch ihre kleine Hürden beim ersten Versuch mit den Kartoffeln ein, die aber nicht hindern konnte, dass sie mit der interessanten Mischung von Steinpilzen und Pfifferlingen und Kartoffelmasse sowie Käse eine würzig gelungen Gratinmischung für die Ofenkartoffeln ablieferte. Ihrem (unfreiwilligen?) goodie – einer lecker gebratenen Bratwurst – die verräterisch ins Bild vordrängelte, hätte ich zu dieser schmackhaften Ofenkartoffel nicht widerstehen wollen.

KartoffelPizza

Kartoffel-Pizza
Sus von CorumBlog liess uns nicht lange auf ihr zweites Rezept warten und erprobte dazu ein Rezept für Kartoffelpizza aus einer Zeitschrift mit – wie sie beschreibt – leichten Abwandlungen. Wer – wie ich – Sardellen liebt, wird mit der aus gekochten und durch die Presse getriebenen Kartoffeln hergestellten Pizza und der würzigen und gut gewürzten Auflage aus Champignons, Artichocken, Speck, Sardellen und Käse eine interessante und deftige Alternative zu klassischen Pizzen entdecken.

Herbstliche-Kartoffel-Pilz-Suppe

Kartoffel-Pilz-Suppe

Barbara von Barbara’s Spielwiese erfüllte mir nichtsahnend den geheimen Wunsch, dass auch eine deftige herbstliche Kartoffel-Pilz-Suppe sich in die Rezepte des Events einreihen würde. Dabei geht sie völlig unbegründet selbstkritisch mit der Optik ins Gericht: Pürierte oder gebundene Kartoffelsuppen gleichen ihren zurückhaltenden optischen Eyerunner wie viele pürierte Gemüsesuppen durch den herrlichen Duft und Aroma und Geschmack vollends aus, erst recht wenn sie wie bei Barbara ersichtlich so fein mit Gewürzen abgeschmeckt wurden, die – ebenso wie das Topping mit Parmesan – eine geschickte und raffinierte Hand beim Würzen verraten.

PilzgroestlSchweinefiletDsc_0022-1

Pilzgröstl mit Schweinefilet und Schnittlauch-Vinagrette

Petra von ChiliundCiabatta schloss sich dem Event mit einem äusserst raffiniertem Rezept von Pilzgröstl mit Schweinefilet und Schnittlauch-Vinagrette an, bei welchem sie als erste der Teilnehmer mit den gekochten Kartoffeln für die knusprigen Bratkartoffelgröstl mit Pfifferlingen und frischer und erfreulicherweise glatter Petersilie arbeitete und dabei die leckeren Bamberger Hörndla als Kartoffelsorte mitspielen liess, die man unbedingt wegen ihres ganz unverwechselbar leckeren Geschmacks einmal kosten sollte. Das gekonnt zart gegarte Filet dürfte aber seine eigentlich dominante Rolle in den meisten Menüs hier bei Petra nur schwer verteidigen können gegen den feinen Trick mit der Vinaigrette, die sie vor dem Servieren zuletzt über das Gröstl gibt – traumhaft.

DSC05063-1-

Champignonsuppe mit Kartoffel-Griessklößchen

Erfreulicherweise hat sich Johanna von Ki-Ka-Kochen nicht von der (von mir unbeabsichtigt) gestellten zweiten Hürde von ihrem Vorsatz abbringen lassen, ihrer Abneigung zu Pilzen wegen beim nunmehrigen Event erstmals den eigenen Kochlöffel in den Ring zu werfen, pardon: ein erstes Rezept als Teilnehmerin. Anderenfalls wäre uns eines der Rezepte entgangen, die mit Champignonsuppe mit Kartoffel-Griessklößchen traditionell, eigentlich ländlich und mit – wie es heute oft zu Unrecht als verpönt gilt – auch unprätenziös und preiswerten Zutaten in der Pilzrahmsuppe ein herrlich schmackhaftes Gericht auf den Tisch bringen. Und mit Griess auch eine Zutat, die viel zu selten in der Küche genutzt wird. Kompliment !

4011362215_00c83c7fb2_m

Kartoffel-Pilz-Auflauf

Sassi von Zwergenprinzessin beteiligt sich ebenfalls mit einem Kartoffel-Pilz-Auflauf am Event und fügt bei diesem eine auf den ersten Blick überraschende Zutat – Dijonsenf – hinzu, die vermutlich nicht nur mit der bekannten Wirkung von Senf für die Verträglichkeit von deftigen Gerichten wohltuend sein dürfte, sondern auch eine pikantwürzige Note ins Spiel bringt.

DSC04661

Kartoffelklösse mit Shitakeragout

Gabi von Mouncel and Friends hat sich mit ihrem Rezept von Kartoffelklössen mit Shitakeragout in den Event eingereiht, mit welchem sie schmackhaft mit dem Vorurteil aufräumt, dass immer Semmelklösse – oder wie man hier sagt: Semmelknödl – zu Pilzrahmsauce gereicht werden müssten.

4013843552_b532485048_ozorra

Gedeckter Pilz-Hackfleisch-Kuchen

Zorra von Zorra im Wald hat – step by step prima auch in Bildern erläutert – mit einem verlockendem Gedeckten Pilz-Hackfleisch-Kuchen den BlogEvent bereichert, der fein und aromatisch abgestimmt eine Pilz-Hackfleisch- Mischung unter der Kuchendecke versteckt, den man mit Genuss sicher schon vom Aroma beim Anschneiden verspeisen wird.

finale_CC


Gnocchetti mit Champignonchips und Confit von Cocktailtomaten

Bei Hausgemachtem werden zum Blogevent gleich als Premiere für Blogeröffnung und für den Event frisch gewagt aber gekonnt Gnocchetti mit Champignonschips und Confit von Cocktailtomaten gereicht, die auch für Anfänger auch beim Nachkochen trotz ihrer raffinierten Zusammenstellung ein Genuss und keine Hürde sein dürften. Die gegrillten Pilze sind daran ein besonderes Schmankerl – tolle Idee.

20091010-dsc_6021

Rotbarsch mit Pfifferlingen und Spinat auf Spitzkohl-Kartoffel-Stampf
MJahr von Kochessenz bereitet nicht nur leckere Dinner for Four zu, es bereitet ihm offenkundig auch Vergnügen, dabei den Eindruck kannibalistischer Züge zu hinterlassen, wenn er mit Robert al Forno nicht etwa einen der Gäste, wie man fürchten könnte, sondern Rotbarsch mit Pfifferlingen und Spinat auf Spitzkohl-Kartoffel-Stampf auf die Tafel zaubert.

kartoffel_champignonpizza_1_20091009

Kartoffel-Champignon-Pizza

Chaosqueen von Chaosqueen’s Kitchen hat mit ihrer Kartoffel-Champignons-Pizza aus dem Ofen eine knusprige Version von Kartoffelrösti mit Champignons auf Blech und Tafel gebracht und mit würziger Rauke nach dem Backen getoppt.

Pilze-Kartoffeln-1

Pomme de terre aux cèpes

Ursula von Kochfun hat mit Drillingen und frischen Steinpilzen vom Markt ein feines Duett der möglichen Zutaten erst auf die heisse Platte und dann mit Weisswein und Gewürzen schmurgeln in den Ofen geschickt, die als Pomme de terre aux cèpes den Event bereichern.

Herbstliches-mit-Kartoffeln-und-Pilzen-a18890131

Krause Glucke und Vitelotte

Mit Krause Glucke und Vitelotte sollen von Lizchen selbst zwei Zutaten in den Event eingereiht werden, von denen die erste ein wenig in Vergessenheit unter den leckeren und preiswerten und einheimischen Speisepilzen und die zweite – die blaue Trüffelkartoffel – noch nicht so recht ins Sortiment und auf den Teller der Schlemmer gelangt ist. Vereint sind sie ein Schmankerl und unkompliziert zu geniessen und treten hier mit der Motivation an, auch mal bei sonst nicht so gebräuchlichen Sorten von Pilzen oder Kartoffeln zu weiteren Gerichten mit ihnen Lust zu wecken.

Untitled-22

Erdäpfel-Kastanien-Waffeln mit Pfifferling-Haché und als Dessert mit Kirschen und Walnuss

Und zu aller guter Letzt: Kein Menü ohne Dessert. Daher schliess sich der Kreis des Events mit diesen Erdäpfel-Kastanien-Waffeln vom Lizchen, die als Hauptgang mit Pfifferling-Haché und Endivien serviert und als Dessert mit Kirschragout, Walnusseis und honigkaramellisierten Walnusskernen den süssen Abschluss bilden dürfen.

Ganz herzlichen Dank an Zorra für die Einladung, den Event zu betreuen und an alle, die sich beteiligten und hoffentlich mit- und untereinander in der Runde wieder viele interessante Anregungen – wie ich – gefunden haben. Ich freue mich schon auf das nächste Thema und bin gespannt, wer und mit welchem Thema uns dazu begrüssen wird.