Blog-Event LII – Soulfood – Futter für die Seele

Jetzt hat sie uns voll erwischt, die kalte, dunkle Jahreszeit…

Draußen wird es kaum noch richtig hell, anstelle von Schnee bleibt wenn überhaupt, oft nur Matsch liegen und sobald man vor die Tür geht, weht einem eine steife Brise um die Nase.

Gerade jetzt brauchen Körper und Seele ab und zu einen kleinen Glücklichmacher, der vom trüben Wetter ablenkt und wenigstens für kurze Zeit die Sonne scheinen lässt. Deshalb war einer meiner ersten Gedanken, nachdem Zorra mich eingeladen hatte, diesen Event zu präsentieren – Soulfood, das ist genau das Richtige Thema für diesen Monat!

Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)

Mit Soulfood ist hier nicht die traditionelle Küche der Afroamerikaner in den Südstaaten Amerikas gemeint, sondern wie schon oben geschrieben, einfach alles, was glücklich macht und gut tut.

Mutter Beimer hat immer wenn es brenzlig wurde ein paar Eier in die Pfanne gehauen, andere kochen sich einen quietschesüßen Pudding, eine riesige Portion Pasta oder auch eine leckere Suppe.

Was bereitet Ihr Euch zu, wenn Ihr Euch belohnen wollt, es Euch nicht gut geht und Ihr etwas Trost braucht oder Ihr so richtig krank seid?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Geheimrezepte mit uns teilt, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Süßspeise oder etwas Herzhaftes handelt – glücklich muss es machen!

Blog-Event LII - Soulfood - Futter für die Seele (Einsendeschluss 15. Januar 2010)

Einsendeschluss ist Mittwoch, 15. Januar 2010, 24.00 Uhr. Maximal zwei Beiträge pro Blog, neue Rezepte, keine aus dem Archiv bitte und den Link zu diesem Beitrag nicht vergessen. Wer das erste Mal teilnimmt oder länger nicht dabei war: Bitte die FAQ durchlesen.

Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet man hier.


59 Gedanken zu „Blog-Event LII – Soulfood – Futter für die Seele

  1. Schöne Event-Idee!

    Hier kommt der link zu meinem Seelenwärmer, den ich mir vor ein paar Tagen bei starker Erkältung verordnet habe:

    Schweinenacken in Dunkelbiersauce mit Rosenkohl und Süßkartoffelpüree

  2. Ich habe mir gerade holländisches Wabbelweißbrot und Schokoladenbutter mitgebracht … jetzt muß ich das nur noch fotografieren „grins“

    So schnell war ich noch nie!
    Ein schönes Thema, da fällt mir mit Sicherheit noch mehr ein!

  3. Sehr schönes Thema, Steph! Hab zwar schon einige kulinarische Seelentröster gepostet, aber das sollte mich nicht davon abhalten auf die Suche nach neuen zu gehen, bei mir zeichnet sich da allerdings so ein Muster ab, dass mit Paprikapulver zu tun hat ;-)

  4. Hallo,

    hier kommt mein Beitrag zum Blog-Event: eine weisse Bohnensuppe.

    Viele Grüße,

    Chocolate & Philosophy

  5. Hola Zorra:

    Te traigo una receta que siempre hacemos en casa y me trae muy buenos recuerdos para participar en este bonito evento. Como sabes tengo un traductor en mi blog que para las recetas está muy bien. Espero te guste y aquí dejo el enlace. Besos y gracias

    Ternasco asado

  6. ich hinke hinter den Themen der Blogevents her. Nachdem mir schon für den Adventskalender die Zeit fehlte , muss ich glatt galoppieren, ……tolles Thema, muss mal sehen, ob ich es diese Woche noch schaffe mit neuem/noch nicht veröffentlichtem Rezept dafür, ziemlich voller TK diese Woche. Bin aber so oder so allemal gespannt auf die anderen Teilnehmerrezepte und hab’s in jedem Fall mal weitergezwitschert. glbG Liz

  7. … ist ein tolles Thema! Ich habe eine wärmende Suppe gekocht: TGI Friday’s Black Bean Soup (siehe hier) . Die ist sogar im eigentlichen Sinne Soulfood, weil sie aus den us-amerikanischen Südstaaten stammt.

    LG, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen