Blog-Event LXI – The Real Deal

Mit der Rationalisierung des Haushalts und der massenhaften Verbreitung vorgefertigter Lebensmittel seit den 1950/60er Jahren steht Convenience Food heute vorwiegend in der Bedeutung, das Kochen zu erleichtern. Eine entscheidende Veränderung, die Fertignahrung gebracht hat, ist, dass es durch sie möglich wurde, schnell und ohne viel Wissen, ein Gericht herzustellen doch damit geraten fragwürdige Inhaltstoffe aus dem Fokus. Viele der gängigen Nahrungsmittel enthalten künstliche Zusatzstoffe oder sind derart verändert, dass man ihre ursprüngliche Form nicht mehr erkennen kann.

Für industrielle Mogelpackungen hat Foodwatch mit Erfolg den Golden Windbeutel erfunden, informiert via Abgespeist über die dreisstesten Etikettenschwindel. Wir Foodies wollen damit natürlich generell nichts am Hut haben. Oder?

Blog-Event LXI -The Real Deal (Einsendeschluss 15. Oktober 2010)

Beim anonymen Face/Off wird klar, jeder hat seine Heimlichpeinlichvorlieben. Gleichzeitig zeigt sich nicht zuletzt in den Blogs ein Vormarsch biologischer Produkte, die Slow-Food-Bewegung.

Bei The Real Deal sollen Fertigprodukte in diesem Sinne nachgebaut und neu interpretiert werden. Ob das jetzt beispielsweise von Foodwatch zu Recht angeprangerte Supermarktprodukte sind, der Lieblingsschokoriegel oder Kindheitserinnerungen aus elterlicher Konservenkiste steht dabei jedem offen.

Ich glaube, da können spannende Geschichten entstehen.

Blog-Event LXI - The Real Deal (Einsendeschluss 15. Oktober 2010)

Einsendeschluss ist Freitag, 15. Oktober 2010, 23.59 Uhr. Maximal zwei Beiträge pro Blog, neue Rezepte keine aus dem Archiv bitte und Link zu diesem Beitrag nicht vergessen. Wer das erste Mal teilnimmt oder länger nicht dabei war: Bitte die FAQ durchlesen.

***

Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet man hier.


40 Gedanken zu „Blog-Event LXI – The Real Deal

  1. nicht aus der Tüte und auch nicht aus dem Kühlregal, sondern ganz frisch aus Kartoffeln mit Pfifferlingsoße und auch ohne Gewürzmischung oder „Anmachtüte“
    Schönen Gruß
    aus dem Büdchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen