Blog-Event LXX – Ran an den Speck

Auch wenn es eigentlich wunderbar zur Jahreszeit passen würde – es geht auch dieses Mal nicht ums Abnehmen. Und da bei dem Wetter sowieso niemand was von der Bikini-Figur mitkriegen würde kochen wir jetzt einen Monat lang:

Blog-Event LXX - Ran an den Speck (Einsendeschluss 15. August 2011)

Bacon, Speck, Pancetta. Ob zum Frühstück, im Salat oder einem Bacon-Eis als Nachtisch. Schweinebauch gibt es in vielen Variationen in vielen Gerichten. Ich will sie alle sehen! Ob geräuchert oder gekocht, gewürfelt oder in Scheiben, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bacon dient als Grundlage für viele Gerichte – was macht ihr als Vegetarier daraus? Wie wär´s mit einem Avocado Egg Benedict oder einer fleischlosen Flammkuchen-Variante? Hauptsache im Originalrezept spielt Speck eine Rolle.

Einsendeschluss ist Montag, 15. August 2011, Mitternacht. Maximal zwei Beiträge pro Blog, neue Rezepte keine aus dem Archiv bitte und Link zu diesem Beitrag nicht vergessen. Wer das erste Mal teilnimmt oder länger nicht dabei war: Bitte die FAQ durchlesen.

LXX - Ran an den Speck (Einsendeschluss 15. August 2011)

Euer Alex von chefhansen.de

+++

Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet man hier.


91 Gedanken zu „Blog-Event LXX – Ran an den Speck

  1. Hach, was hab ich Glück, dass ich gerade heute wieder mal von einer Freundin den genialen Speck aus dem Waldviertel bekommen habe … Dann krempel ich mal die Ärmel hoch!

  2. Hehe, das ist wirklich ein tolles Thema und passt zu Alex und seiner Diät. Bacon-Eis? Ich bin seeehr gespannt drauf!
    Ich liiieeebe Speck und schaffe es diesen Monat hoffentlich auch mal teilzunehmen.

    LG Maja

  3. Trackback scheint nicht zu funktionieren. Also hier: Mein Beitrag zum Speck sind die klassischen Spaghetti Carbonara.

  4. Ich mag Speck! Und habe auch noch einen super Salat in der Pipeline, den ich schon länger posten will – hoffentlich schaffe ich es bis zur Deadline. LG, VAleska

  5. Ich habe Brot gebacken! Und zwar als Ring und gefüllt – mit viel Speck, Zwiebeln, Walnüssen und Petersilie. Das Originalrezept stammt aus dem 19. Jahrhundert, damals wollte man wohl auch schon ran an den Speck. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen