Blog-Event LXXIV – Tunken

Das muss man sich schon gut überlegen, ob man so ein Event ausrichten mag.

Ein ernsthaftes Thema muss her, was vernünftiges schreiben sollst du dazu, langweilig darf es besser nicht sein und am Ende soll es ja auch zum veranstaltenden Blog, zur Jahreszeit und überhaupt passen. Im Idealfall bekommst du dann eine spannende Sammlung zusammen, die gerne immer wieder aufgerufen wird.

Nehmen wir: Tunken.

Was man so alles tunken kann! Meine Oma tunkte ihr altbackenes Brot in den Kaffee, ich tunke liebend gern Salzstangen in Schokocreme und Käse in Senf, meine Tochter tunkt Toast in Ei, Kartoffeln in alles und Finger in Teigschüsseln.

Blog-Event LXXIV - Tunken (Einsendeschluss 15. Februar 2012)

Das Fleisch von Grill oder Fondue, die Chips und Gemüsesticks vorm Fernseher, Brot zum Menue, Fritten und Bratwurst, Sushi und Garnelen – Tunken gehört und gehören dazu.
Und wer nicht tunkt, der stippt, dippt oder titscht.

Und in was tunkt, stippt, dippt, titscht ihr so?

Oder geht es euch wie mir und euer Kopf titscht grad in die Sprachtunke, aussetzend, stillstehend, auf’s Vorbeiziehen der fröhlich wippenden, Unfug dippenden, Gedanken stippenden Worte verzweifelt wartend?
Worte, es sind nur Worte!

Heike

Blog-Event LXXIV - Tunken (Einsendeschluss 15. Februar 2012)

Einsendeschluss ist Mittwoch, 15. Februar 2012, 23.59 Uhr. Maximal zwei Beiträge pro Blog, neue Rezepte keine aus dem Archiv bitte und Link zu diesem Beitrag und zum Gastgeber nicht vergessen. Allgemeine Fragen zum Event beantwortet die überarbeitete FAQ.

Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130×250:

Querformat: 500×112:

Querformat: 400×89:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet man hier.


75 Gedanken zu „Blog-Event LXXIV – Tunken

  1. son Quatsch kommt nur Heike. Und nur bei ihr kann man es trotzdem in engen Grenzen ernst nehmen. Vielen Dank für die Erheiterung des Tages! Ich habe gerade Lachen getunkt. In meine Tastatur! :)

  2. Vielen Dank liebe Zorra für den Raum, dieses Event ausrichten zu können.
    Ich bin sehr gespannt auf die Beiträge und wünsch allen viel Spaß dabei.

    Heike

  3. Mist, Salzstangen in Nutella tunken ist schon weg. Dabei ist das mein Lieblingsabendzwischenessen :-)
    Mal schaun, was ich sonst noch tunken könnte….

  4. So hoffentlich kommt nun mein Kommentar nicht zweimal.Der Erste habe ich scheinbar ins WWW gedippt.
    Meine liebe Heike,
    als hätte ich es geahnt, dass du gerade dieses Event ausrichtest.
    Bei mir gabs heute mein letztes Gläschen Paprika Salsa und ist auch noch nicht verbloggt.
    Glück muss Frau haben. So hast du schon ratz fatz den ersten Dip.

    http://martinaskochkueche.blogspot.com/2012/01/grie-krauter-schnitten-mit-paprikasalsa.html
    LG
    martina

  5. Schöne Idee, Heike, mit gleichschönem Banner!
    Wäre ich in der Zeit nicht auf Reisen, hätteich direkt eine Idee für dein Event!

  6. Meine Schwiegermutter sagt immer „Tunke“ zur Salatsosse, und ich finde dieses Wort so abstossend…..können wir uns auf….“Dip“ einigen?
    Heike, Du kommst auf Ideen ;-)
    Ich mach mit.

  7. Schließe mich noch mit einer bzw. zweimal Tunke (oh wie Deutsch) an, aus dem schönen Wien: Apfelkren und Schnittlausauce, weils zum Tafelspitz einfach am besten passt. Apfelkren: Geschälten Apfel fein reiben, Kren dazu, leicht mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauchsauce: Becher Sauerrahm und Becher Creme Fraiche, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, etwas Cayenne und Schnittlauch fein geschnitten dazu. Ach wie einfach ist die Welt.

  8. Ich wollte doch auch noch mitmachen. Hab extra für heute und Morgen eingekauft. Und nun seh ich, dass die Frist schon abgelaufen ist :-((

    Grussi vom unglücklichen Huhn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen