Was wurde da die letzten Wochen getunkt und gedippt, ihr seid der Wahnsinn!
So viele tolle Ideen – Klassiker und aussergewöhnliches, heimisches und fremdes.
Ganz bestimmt werde nicht nur ich vorm nächsten Grillfest, Fondue oder Kaffeekränzchen hier reinstöbern und mir Anregungen holen.
Vielen Dank euch allen!

Blog-Event LXXIV - Tunken (Einsendeschluss 15. Februar 2012)

Sicher startet hier bei zorra in den nächsten Tagen das folgende Blogevent und deswegen eine Bitte:
In den Teilnahmebedingungen wird darum gebeten, sowohl das Event als auch den zu verlinken, der es ausrichtet. Bitte haltet euch daran – es ist ein Dankeschön für all die Mühe :)

Und jetzt ran an die Tunken!

Grieß-Kräuterschnitten mit Paprikasalsa
von Martina, Martinas Kochküche
Martina macht eine Salsa zu kräutrigen Griesschnitten zum Dippen zwischendurch. Absoluter Teilnahmegeschwindigkeitsrekord!

Veganer Grieß-Schmarrn
von Nadja, Winterspross kocht
Der selbstaufgestellten Regel folgend, tunkt Nadja ihren Grießschmarrn in den Saft des Kompotts für’s echte Schmarrnfeeling. Besonders: sie bereitet den Schmarrn vegan zu!

Cremiger Feta-Dip
von Feinschmeckerle, Feinschmeckerle
Zu ihrem selbstgebackenem Pita-Brot serviert Feinschmeckerle einen cremigen Dip aus Feta und Frischkäse. Wer mag, würzt zusätzlich mit Tomatenmark.

Wels-Fischstäbchen mit Sauce Tartar
von Fräulein Trude, Fräulein Trudes Kochversuche
Fräulein Trude peppt ihren Wels mit Backteig und einer dazugereichten Sauce Tartar auf. Ein toller Klassiker!

Buttermilchditsch zu Pellkartoffeln
von Alice, Alice im kulinarischen Wunderland
Zum Glück traut sich Alice doch, uns ihren Ditsch zu zeigen. Diesen “einfachen” verdanken wir doch erst die tollen Wörter dafür!

Aioli
von Christopherus, Christopherus’ Culinarium
Noch ein richtiger Klassiker ist Christopherus’ Aioli, hier in einer Variante. Schmeckt immer und egal zu was!

Paprika-Mandel-Tunke
von Wolfgang, Kaquus Hausmanskost
Wolfgang ist sich nicht ganz sicher, ob ich das Thema überhaupt ernst nehme, macht aber mirzuliebe eine würzige Paprika-Mandel-Tunke. Wolfgang, du hast ganz recht! ;)

Erdnuss-Kokos-Dip
von Britta, Kamafoodra
Selbstgemachtes gelbes Curry mischt Britta in ihren Dip aus Erdnüssen und Kokosmilch und macht dazu Hühnerplätzchen mit grünen Bohnen. Eine Fernwehkombination vom Feinsten!

1 Basisrezept – 3 verschiedene Dips
von Zorra, 1x umrühren bitte
Zorra macht auf Basis einer eifreien Mayonnaise drei ganz unterschiedliche Dips: Da ist für jeden Geschmack was dabei!

Tamari
von Bushcook, bushcooks kitchen
Ganz einfach tunkt bushcook in die glutenfreie Soja-Sauce Tamari. Aber was sie tunkt, das macht was her: Perlebällchen

Grissini mit Dip
von Melanie, touche-à-tout
Melanie zeigt Schritt für Schritt die Herstellung ihrer Grissini-Variationen mit zweierlei Dips. Für Grissini wurden Dips überhaupt erst erfunden, oder?

Tomaten-Oliven-Ciabatta
von Sarah-Maria, Küchenkatastrophen
Ciabatta mit einer Füllung aus getrockneten Tomaten backt Sarah-Maria und das tunkt sie am allerliebsten in Olivenöl. Einfaches kann so gut sein!

Bagna cauda
von Robert, lamiacucina
Mit einer Bagna cauda auf Grundlage feinen Öls geht Robert der Tunke elegant aus dem Weg. Herrlich seine Gedanken dazu und seine TUNKE ebenso.

Bagna cauda
von Turbohausfrau, Prostmahlzeit
Direkt danach zeigt uns auch Susi ihre Bagna Cauda und zwingt mich damit praktisch dazu, meine Abneigung gegen Sardellen zu überdenken. Ich werde testen!

Kakao mit Butterbrötchen
von pe., Obers trifft Sahne
Pe., die ich in HH kennenlernen durfte, tunkt Butterbrötchen in Kakao und hat eine wunderbare Geschichte dazu zu erzählen.

Grüne Mango mit süßem Chilidip
von Britta, Kamafoodra
Einen süß-scharfen thailändischen Dip zeigt uns Britta in ihrem zweiten Beitrag und tunkt grüne Mango hinein. Schnell gemachtes Urlaubsfeeling!

Karamellbonbon-Cookies mit Schoko-Espresso-Sirup
von andorina, Rock the kitchen
Süßkram, der sogar mich schwach machen würde! Karamell, immer auch ein wenig bitter, in Cookies eingebacken und dann getunkt in Schoko-Espresso-Sirup. Was für eine Kombination!

Bagna cauda
von Tom, Heikes Blog
Tom ist mein neuer Gastautor und wollte auch unbedingt beim Bagna-cauda-Event teilnehmen. Schöner Einstand, Tom!

Chips mit Mascarpone-Dip
von Karin, Food for angels and devils
Selbstgemachte Chips aus unterschiedlichen Gemüsen tunkt Karin in einen Dip aus Marcarpone und griechischem Joghurt. So kann der Fernsehabend beginnen!

Zitronen-Zwiebellauch-Pfeffer-Dip
von Mel, Pimpimella
Bubieinfach ist Mels Dip aus Zwiebellauch und Zitrone – und der Lieblingsdip ihrer Tochter. Bitte Mel niemals tunken!

Whoopie-Pie mit Marshmallowfüllung
von Karin, Dies und das und süße Sachen
Superschoko-Whoopies mit Füllung aus geschmolzenen Marshmallows backt uns Karin und tunkt sie in Milch. Yammie!

Lachscreme
von Anke, Chilischarf
Aus Sahne, Frischkäse und Räucherlachs mixt Anke ruckzuck einen Dip zu Brot oder Gemüsesticks. Da simmer dabei!

Erdnuss-Karotten-Pesto
von Martina, Martinas Kochküche
Ein ganz ungewöhnliches Pesto aus Erdnüssen und Karotten und hinterher reingebröseltem Feta macht Martina in ihrem zweiten Beitrag. Feine Sache!

Eingelegte Sardinen
von anie, anies delight
Heringe ersetzt hier anie durch Sardinen und legt sie gebraten in einen tollen Sud mit Rosinen und Gewürzen. Ich bin der Meinung, das muss auch getunkt werden!

Hummus
von moey, moey’s kitchen
Moey tunkt in köstlichen Hummus und holt damit Erinnerungen an meine Kurztrips zurück. Der Clou: Der Knoblauch darin ist geröstet!

Wildschweinbuletten mit Preiselbeerketchup
von Frau Kampi, In Frau Kampis Küche
Ein Preiselbeerketchup bereitet Frau Kampi zu Wildschweinbuletten, was für eine tolle Idee! Mit einem Ausflug in die sächsische Ditscherei erfüllt sie auch noch ihren Bildungsauftrag…

Schoko-Tomaten-Auberginensuppe mit knusprigem Chili-Tofu
von Milchmädchen, milchmädchen.
Milchmädchen kocht Auberginen mit ungewöhnlichen Begleitern zu einer wärmenden Suppe und tunkt gebratenen Tofu rein. Bestimmt auch kalt prima.

Chorizo-Tomaten-Sticks mit Limetten-Avocado-Dip
von Juliane, Schöner Tag noch
Bildhübsche Sticks aus Tomaten, Chorizo und Baguette bereitet Juliane als sonntäglichen Snack und tunkt in einen Avocadodipp. Da kann man das Mittagessen wirklich mal ausfallen lassen.

Joghurt-Datteln-Walnuss-Dip
von Martin, gekleckert.de
Einen ganz fixen, aber keineswegs langweiligen Dip mixt uns Martin aus Joghurt, Datteln und Walnüssen. Der Knoblauch darin macht die Herzhaftigkeit. Spannend!

Frühlingslollen mit zwei Dips
von Alex, Mein i-Tüpfelchen
Alex nimmt uneigennützig zwickende Hosen im Sommer in Kauf mit ihren Minifrühlingsrollen und zwei herrlichen Dips dazu. Na das lohnt sich doch!

Zitronen-Hackbällchen auf Reis-Vermicelli mit Dippsauce
von Petra, Chili und Ciabatta
Bei -18°C Celsius grillt Petra ihre Hackbällchen. DAS nenn ich mal Einsatz! Dazu gibt es einen süß-salzig-sauer-scharfen Dip. Wieso auf den Sommer warten?

5 gesunde kunterbunte Dips mit Hülsenfrüchten
von Bettina, Gusto und Aroma
Gleich fünf Dips reicht Bettina ein, einer bunter und gesunder als der andere. Lasst sie euch schmecken!

Tunke aus Kolumbien – Boronia version costeña
von estrellacanela, estrellacanela
Aus Kolumbien erreicht uns die Tunke von estrellacanela aus Auberginen und Kochbananen. Das muss erstmal jemand überbieten!

Garnelenspieße mit Schokoladen-Dip
von Kaoskoch, Hamburg kocht
Ungewöhnliche Kombination gefällig? Kaoskoch bereitet einen Schokodipp zu Garnelen und erzählt uns von Senatoren und einem glücklichen Großvater. Stibb!

Spi(nat) mal Tomate
von Milchmädchen, milchmädchen.
Ihren grasgrünen Spinatkuchen tunkt Milchmädchen in knallerote Tomaten-Aprikosen-Sauce. Eindeutig besser als Kantinenessen!

Würziger Erbsenmarsch
von Anikó, Paprika meets Kardamom
Für diesen Dip mit herrlichem Namen geht Anikó mit der Taschenlampe auf dem Balkon Kräuter suchen. Hat sich gelohnt, gell?

Dukkah
von Kerstin, Verboten gut!
Einen trockenen Dip bereitet Kerstin aus verschiedenen Gewürzen mit Erinnerungen an Marokko. Getunkt wird erst in Olivenöl, dann ins Dukkah.

Gochujang-Knoblauch-Chili-Öl
von missboulette, missboulette
Ihren Dip aus Würzpaste, Chili, Öl und mehr kann sich missboulette nicht nur zum tunken, sondern auch zu Pasta, zum anbraten von Garnelen und mehr vorstellen. Ich auch!

Tomaten-Mozzarella-Dip
von Sandra, homemade treats
Sandra stellt uns ihren Lieblingsdip vor und hat auch gleich noch Varianten im Angebot. Flott gemacht und sicher köstlich!

Gong Yi Cha
von Astrid, Arthurs Tochter Kocht
Niemand hat erwähnt, dass nur Nahrung getunkt werden kann. Astrid tunkt Teebeutel ins Wasser und erzählt dabei von ihren diesjährigen Fastenerfahrungen. Die schlimmsten Tage sind vorbei!

Schwarzer Rettich mit Stremellachs
von Ursula, Kochfun
Als Hustenmittel bekannt, hat Ursula den schwarzen Rettich hier mit Zitronencreme-Dip und Stremellachs kombiniert. Eine durchaus sehenwerte Vorspeise!

Avocado-Universal-Dipp
von Sarah, Sarah’s Krisenherd
Sarah nennt ihn Universaldipp, den Mix aus Avocados, Quark und Sour Creme und er unterstützt sie mit viel Geschmack beim Abnehmtripp. Da machen wir mit!

Raitas mit Gurke und Avocado
von Tanja, Kartoffelschnitz und Spätzle
Gleich zwei würzige Raitas bereitet uns Tanja: Einmal mit Gurke, einmal mit Avocado und Cashewkernen. Mit Koriander und Kreuzkümmel passen die super zu Couscous und Ofengemüse.

Saftgulasch und Brot
von Astrid, Paulchens FoodBlog?!
Nein, Astrid tunkt nicht! Außer Brot in Gulaschsaft. “I kann kan guatn Saft machn ohne a Fleisch”, rief ihr Großvater, wenn sie dabei ums Fleisch rumtunkte….

Liptauer mit Soletti
von Astrid, Paulchens FoodBlog?!
Außer Gulasch tunkt Astrid auch noch Soletti in Liptauer. So einzwei Ausnahmen gibt es doch immer im Leben! Und Gipfel in Gagau zu dunken kennt sie immerhin auch ;)

Rote Bete-Walnuss-Hummus
von Anikó, Paprika meets Kardamom
In ihrem zweiten Beitrag zeigt uns Anikó einen Hummus, der keiner ist. Dafür aber eine Farbe hat, die Hummus nicht haben sollte. Klasse Idee!

Pizza-Dip
von bärenhunger, Bärenhunger
Die Wirkung dieses eigentlich einfachen Dips hat mich total verblüfft. Prima Idee von bärenhunger und wirklich sehr effektvoll!

Kasundi aus Gujarat
von Julia, German Abendbrot
Zurück auf ihre Reise nach Indien nimmt uns Julia mit ihrem Kasundi mit. Die verwendete Ingwer-Knoblauch-Paste stellt sie einen Beitrag früher vor. Fernweh!

Baba Ganoush
von Shermin, Shermins magischer Kessel
Shermin erzählt von ihren Erlebnissen im Irak und wie sie dort die Zubereitung dieser köstlichen Creme kennenlernte. Auch an gutenTipps fehlt es nicht. Grillt die Auberginen doch mal vorher!

Rucola-Brokkoli-Zucchini-Pestodip
von Julia, Balance-Akt
Zum Lauftraining muss man nach Julias gesundem Pestodip aus 3 Gemüsen und Joghurt bestimmt nicht, auch wenn man nicht mehr aufhören mag zu essen. Sie tut’s trotzdem. Tolle Disziplin!

Aprikosen BBQ Sauce
von Heidi, Gaumenkitzler
Wie man aus merkwürdig anmutenden Zutaten wie Ketchup, Aprikosensaft, Speck und mehr einen cremigen, unwiderstehlichen Dip zaubert, zeigt uns Heidi mit ihrer Grillsauce. Passt auch zum Steak aus der Pfanne!

Gemüsesticks mit Joghurt-Kräuter-Dip
von Barbara, Barbaras Spielewiese
Das gefällt auch Barbaras Katze gut: Ein zitronig-kräutriger Dip aus Joghurt. Die Gemüsesticks lässt sie sicher uns Menschen. Prima auch zum mitnehmen, rät uns Barbara.

Tunfischsteak mit Bärlauch-Sojatunke
von Martin, Einfach ein schönes Leben
Martin wedelt im Februar mit Bärlauch und ich kann kaum widerstehen. Tolle Tunke – in ein paar Wochen ist es soweit und wir können sie nachbasteln!

Kernige Cracker mit Schafskäsedip
von Mercedes, Backeifer
Wunderbare Cracker mit Schwarzkümmel backt Mercedes und tunkt sie in einen Dip aus Schafskäse und Creme fraîche. Und wo Schafskäse drin ist, das muss schmecken!

Walnuss Chutney aus Kaschmir
von Julia, German Abendbrot
Aus Kaschmir bringt uns Julia ihren zweiten Dip mit: Mit Walnüssen, Minze und Joghurt mixt sie zusammen, was mir auch einzeln schon schmeckt.

Honig Chili Marmelade
von Martin, KochKunst
Als Dip für viele Gelegenheiten kocht Martin eine scharfe Marmelade aus Paprika, Chilis, Ingwer und Knoblauch. Oja, das kann ich mir auch zu ganz vielem vorstellen.

Nacho-Käse-Tunke
von Evi, Ich bin dann mal in der kyche
Dass ich kein Freund von Chemie bin, wisst ihr sicher. Aber ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn jemand wie Evi einfach mal drauf sch…. und sich wie hier geprägtes Geschmackserlebnis holt. Schmecken wird es uns nämlich allen :)

Basilikum – Minze – Dip
von Wolfgang, Kaquus Hausmanskost
Wolfgang stimmt uns einfach schon mal auf den Sommer ein, indem er einen Dip auf Grundlage von Basilikum Minze, Ziegenfrischkäse und Joghurt anbietet. Recht hat er: Jetzt schon auf den Sommer hinarbeiten wärmt!

Churros mit heißer Schokoladen-Tunke
von anie, anies delight
Auf viel verzichten muss und möchte anie. Das hält sie aber nicht davon ab, verführerische Kreationen zu präsentieren. Ich drück dir die Daumen wegen deines PCs!

Honig-Sesam-Kekse mit Kakao
von Kathi, Backtrinchen
Kurz vor Schluss tunkt Kathi ihre Kekse in Kakao und teilt mit uns ihre Gedanken. Seht ihr den wunderbar karamellisierten Rand um die Kekse? Macht mich froh, dass ihre vorherigen Versuche nichts wurden, HAH!

Bananen-Chili-Chutney
von rike, Genial lecker
Als Zacherl noch bei Kerner statt Lanz kochte, hat er rike zu diesem Chutney auf Grundlage von Bananen inspiriert. Ich wette, so mag sogar ich Bananen!

Vinaigrette
von rike, Genial lecker
Mitten in der Nacht verwirrt mich nike mir einer Vielzahl von Kombinationen zu Essigen und Ölen. Das müsst ihr selbst nachlesen! Vinaigrette zu tunken, ist in allen Fällen lohnenswert.

Chratzete zum dünklen
von Irene, Widmatt
Ey! Ich dachte, es sei ein deutsches Vorurteil gegen Schweizer. Aber Irene kam wirklich nicht in die Gänge vorher und hat 2 Minuten vor Sendeschluss eingereicht. Macht nichts, ich mag’s ja selbst eher gemächlich. Chratzete, yeah! :)

Avocado-Curry-Dip
von Sus, CorumBlog
Sus hat wohl zu lang an ihrem Avocado-Curry-Dip genascht und kommt drum grad noch rechtzeitig mit ihrem Beitrag. Spannende Kombination!

Käsefondue für Heike
von Wilde Henne, Wildes Poulet-Kocherei
Schweizer brauchen einfach Zeit. Damit sie dann unglaubliche Tunkereien zustande bringen. Da nehmen wir doch 1-2 Tage nicht krumm, gell?

Mayonnaise mit Ei
von Tobias, tobias kocht!
Leider kann man der Technik nicht immer Vertrauen, und so haben wir Tobias’ Beitrag nicht bemerkt. Nachträglich nun also noch eine ganz klassische Mayonnaise.

Als Kommentar hinterlässt uns Thomas Sixt noch zwei fixe Dips:
“Apfelkren
Schließe mich noch mit einer bzw. zweimal Tunke (oh wie Deutsch) an, aus dem schönen Wien: Apfelkren und Schnittlausauce, weils zum Tafelspitz einfach am besten passt. Apfelkren: Geschälten Apfel fein reiben, Kren dazu, leicht mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauchsauce: Becher Sauerrahm und Becher Creme Fraiche, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, etwas Cayenne und Schnittlauch fein geschnitten dazu. Ach wie einfach ist die Welt.”