Die Grillsaison 2014 haben wir Ende April mit Cervelat-Bräteln eröffnet. Als nächstes sollte ein Schmetterlingshuhn auf den Grill. Da wir brined Chicken sehr mögen, habe ich es am Vortag – noch nicht aufgeschnitten – in eine Brine eingelegt.

Brined Chicken aus dem Ofen - diesmal perfekt!

Wettertechnisch sind wir hier im Süden etwas verweichlicht worden, so dass es uns bei 20 C zu kalt war zum Grillen. Also habe ich das Huhn im Ofen gemacht. Wie man sehen kann ist es perfekt gelungen. Superknusprige Haut, das Fleisch schön saftig und schmackhaft. Blumenthal kann mit seinem komischen Rezept abfahren. ;-)

Brined Chicken aus dem Ofen

Brined Chicken aus dem Ofen

Rezept reicht für: 1 Poulet

Im Ofen gebacken, kann man aber auch auf dem Grill machen.

Zutaten

  • 1 mittelgrosses Poulet (1700 g)
  • Brine

  • 2 Liter Wasser
  • 100 g Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • wer mag 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 4 Pimentkörner
  • Saft einer Orange
  • 1 kleine Zitrone mit Schale, in Stücke geschnitten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Stiele frisches Maggikraut, zerzupft
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert

Zubereitung

  1. Die Gewürze für die Brine grob zermörsern. Salz und Zucker im Wasser auflösen. Poulet und alle Zutaten der Brine in einen grossen Topf geben und über Nacht im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen.
  2. Top mit Poulet 2 Stunden vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank nehmen, jedoch in der Brine lassen. Kurz vor dem Grillen das Poulet auf einem Gitter abtropfen lassen und dann mit Brust nach unten in eine mit Gitter ausgestattet Reine legen. Brine entsorgen.
  3. Poulet im auf 160 C Umluft augeheizten Ofen 35 Minuten braten.
  4. Poulet umdrehen und weitere 40 Minuten braten.
  5. Temperatur auf 180 C erhöhen und 15-20 Minuten fertig braten.

Rezept druckenTipp: Nach über 10 Jahren habe ich herausgefunden das Poulets im Ofen mit Umluft knuspriger werden. ;-)