Brot mit Rapsöl

Brot mit Rapsöl

Peggy von multikulinarisch.es erteilt in Kooperation mit UFOP Rapsölution. Das heisst sie möchte wissen, was wir mit Rapsöl so anstellen, ob wir ein Lieblingsöl samt regionaler Kaufempfehlung oder eher keinen Plan haben.

Bei mir war letzteres der Fall, denn hier in Andalusien kennt man Rapsöl nicht. So habe ich mich sehr gefreut, dass Peggy eine Lieferung Rapsöl für mich organisiert hat. Dankeschön!

Als erstes habe ich wegen Mindesthaltbarkeitsdatum die zweite Flasche von links geöffnet. Und obwohl schon ein paar Tage abgelaufen, hat das Oel noch gut geschmeckt. Bei Olivenöl kenn ich das anders. Es gab also in den letzten Tagen einige Salate mit Rapsöl-Dressing und auch sonst kam überall Rapsöl in Einsatz, den letzten Schluck aus der Flasche habe ich für dieses Brot verwendet.

Brot mit Rapsöl

Ein einfaches Weissbrot mit Sauerteig und einem kleinen Roggenanteil und eben Rapsöl. Köstlich ist es geworden – knusprige Kruste und saftige Krume, so wie es sein muss.

Brot mit Raspöl

Brot mit Raspöl

Rezept reicht für: 1 Laib

Köstliches knuspriges Brot mit saftiger Krume dank Rapsöl.

Zutaten

  • 150 g nicht zu fester Sauerteig
  • 450 g Weizenmehl
  • 50 g Roggenvollkornmehl
  • 3 g Frischhefe
  • 30 g Rapsöl
  • 300 g Wasser
  • 12 g Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und Teig 4 Minuten auf kleinster Stufe kneten.
  2. Salz zum Teig geben und 5 Minuten auf Stufe 1 oder 2 fertigkneten.
  3. Teig zugedeckt 90 Minuten gehen lassen, dabei 2x nach je 30 Minuten falten.
  4. Teig zu einem länglichen Brot formen und im Gärkörbchen mit Schluss nach oben 1 Stunde gehen lassen.
  5. Brot in den kalten Ofen schieben einschneiden und mit Programm Weissbrot(Ofen-AEG ProCombi Sous Vide)backen. In anderen Oefen klassich Ofen auf 200 C aufheizen und das Brot 45-50 Minuten backen.
Rezept drucken

Ich verstehe, weshalb Rapsöl, das beliebste Oel in Deutschland ist. Die erste Flasche hat mir schon mal gut geschmeckt und allgemein soll Rapsöl ja auch noch gesünder als Olivenöl sein…

Brot mit Rapsöl

2 Gedanken zu „Brot mit Rapsöl

  1. Gerade sitzt du noch in Kalifornien unter Walnussbäumen und schon bist du in Andalusien wieder fleißig am Werkeln. Toll, dass die Öle gut bei dir angekommen sind und ein solch köstliches Finale genommen haben. Danke für’s Mitmachen bei Rapsölution!

Schreibe einen Kommentar zu multikulinaria Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen