Cannelloni mit Fleischfüllung so gut wie von der Mamma!

Ciao a tutti! Man könnte es nicht meinen, aber ich bin ein ganz grosser Italienfan! Sprache, Land, Leute und Küche gefallen mir einfach. Ich wäre ja auch fast mal mit einem Sizilianer verlobt worden. Demnach hätte ich nach Italien auswandern müssen, nicht nach Spanien. Aber wie das Leben so spielt, es kommt meist anders als man denkt oder plant. Ein bisschen ist das auch mit diesen Cannelloni passiert. Für den Blog-Event CXXVIII – Gefüllte Pasta, ausgerichtet von der waschechten Italienerin Elena von Heute gibt es, wollte ich perfekte Cannelloni machen…

Cannelloni mit Fleischfuellung

Optisch nicht wirklich perfekte Cannelloni, aber der Geschmack. Mamma mia!

Wo findet man beste italienische Rezepte? Natürlich in Marcella Hazans Kochbuch «Die klassische italienische Küche». Ein Buch, das jeder Hobbykoch besitzen sollte. Das Buch kommt ohne Fotos, die sehr ausführlichen Beschreibungen der Zubereitungsschritte und gelegentliche Skizzen reichen vollkommen aus. Darin habe ich also geblättert, auf der Suche nach einem Cannelloni-Rezept, und bin selbstverständlich fündig geworden.

Improvisation ist mein zweiter Vorname!

Ihr kennt mich, ich konnte mich Mal wieder nicht ans Rezept halten. Zudem hatte ich nicht alle benötigten Zutaten im Haus. Kein Problem, Improvisation ist mein zweiter Vorname. Im Original-Rezept verwendet Marcella für die Füllung unter anderem gehacktes Rindfleisch, Kochschinken und Ricotta. Ich habe gemischtes Hackfleisch aus Rind und Schwein genommen, natürlich selbst durch den Wolf gedreht. Den Kochschinken musste ich weggelassen, war keiner mehr da. Ricotta gibt es hier leider auch nur selten zu kaufen, also habe ich ihn durch wenig Frischkäse ersetzt. Wenig, weil in der Packung nur noch 40 g waren…

Cannelloni mit Fleischfuellung

Cannelloni, die man auch Lasagne nennen könnte!

… dadurch ist die Füllung ziemlich fleischlastig geworden. Mehr Frischkäse, weniger Fleisch wäre vielleicht besser. So erinnern die Cannelloni ein bisschen an Lasagne und sehen auch so aus. Egal, solange es schmeckt, oder? Leider musste ich auf Parmesan verzichten, Y. isst ja keinen Käse. Ein ganz klein wenig habe ich trotzdem in die Füllung gegeben. Er hat es nicht bemerkt. Pssst!

Cannelloni mit Fleischfüllung

Cannelloni mit Fleischfüllung

Rezept reicht für: 3 Personen

Selbstgemachte Cannelloni mit selbstgemachter Fleischfüllung und -Sauce! So gut wie von der Mamma!

Zutaten

    Fleischsauce (kann am Vortag zubereitet werden)

  • 500 g Hackfleisch (Schwein/Rind gemischt)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Bratbutter
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Tomatenpüree
  • grob gehacktes Maggikraut, nach Belieben
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 dl Weisswein
  • ca. 200 g Tomaten aus der Dose
  • Füllung

  • 200 g gebratenes Hackfleisch (von oben, ohne Tomatensauce!)
  • 1 Eigelb
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 2 El Bechamelsauce
  • 40 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  • Was man sonst noch braucht

  • 1 Portion Bechamel-Sauce
  • 1 Portion Nudelteig
  • geriebener Parmesan und Butterflöckchen

Zubereitung

  1. Für die Fleischsauce: Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Bratbutter in einen Topf geben und Zwiebeln bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Hitze erhöhen, Fleisch und Knoblauch zugeben. Ringsum anbraten. Tomatenpüree zugeben ebenfalls etwas mitbraten, dann mit Weisswein ablöschen, etwas verdampfen lassen. Mit Salz, Pfeffer würzen. Maggikraut und Lorbeerblatt zugeben und 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. 200 g Fleisch für die Füllung wegnehmen. Zum in der Pfanne verbleibenden Rest Tomaten geben und bei kleiner Hitze eine Stunde köcheln lassen. Kann man am Vortag zubereiten und im Kühlschrank bis zum nächsten Tag aufbewahren.
  2. Bechamel-Sauce wie im Grundrezept beschrieben mit 25 g Butter, 25 g Mehl, 3 dl Milch, zubreiten.
  3. Für die Füllung: Ausgekühltes gebratenes Hackfleisch mit Eigelb, Parmesan, 2 EL Bechamelsauce und Frischkäse vermischen. Falls nötig mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Nudelteig wie im oben verlinkten Rezept beschrieben herstellen. Teig dünn auswallen (Kenwood Cooking Chef Stufe 9) und in rechteckige Teigplatten schneiden. Die Nudelteigplatten kocht Marcella kurz vor, wenn man die Teigplatten ganz dünn auswallt ist das in meinen Augen nicht nötig.
  5. Cannelloni fertigstellen: Ofenfeste Form ausbuttern und wenig Bechamel-Sauce auf dem Formenboden verteilen. Je 1 EL Bechamel-Sauce und Fleischfüllung auf die Teigplatten streichen, dabei einen kleinen Rand lassen. Satt aufrollen und mit Naht nach unten in die Form legen. Die Rollen dürfen dicht nebeneinander aber nicht aufeinander liegen! Cannelloni mit Fleischsauce grosszügig bedecken und restliche Bechamel-Sauce darüber giessen. Mit Parmesan (oder auch weglassen) bestreuen und Butterflöckchen belegen. 3 dl Wasser in die Wasserschublade des AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarers giessen. Form auf Ebene 3 in den kalten Ofen schieben und bei 180 C mit Funktion Intervall-Dampf 25-30 Minuten backen. Im konventionellen Ofen auf der obersten Schiene 10 bis 15 Minuten bei 200 C überbacken. Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.
Rezept drucken

Selbst­re­dend und wie von Elena gewünscht habe ich, wie ihr im Rezept sehen könnt, alles selbst gemacht. Nudelteig, Füllung, Bechamel- und Fleischsauce. Ist etwas aufwendig, aber es lohnt sich. Buon appetito!


3 Gedanken zu „Cannelloni mit Fleischfüllung so gut wie von der Mamma!

  1. Ich lieeeebe das Buch! Marcellas Rezepte haben mich einfach noch nie enttäuscht – die Cannelloni muss ich noch ausprobieren, sie sehen auf jeden Fall sagenhaft aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen