Noch nie war Fotografieren so leicht wie mit den Smartphones. Immer dabei kann man jeden Moment fotografisch festhalten. Die Qualität der Bilder wird dabei immer besser. Die Fotos der ersten Smartphone-Generation waren – in meinen Augen – grottig. Inzwischen ist die Qualität je nach Smartphone akzeptabel und mit den verschiedenen Filtern bzw. Apps sogar kreativ künstlerisch. Das ist natürlich ein Problem für Kamerahersteller, denn ganz viele Leute benutzen keine Kompaktkameras mehr.

Canon hält nun dagegen mit der schnuckeligen PowerShot N.

Canon PowerShot N - Konkurrenz fürs Smartphone?

Die 78,6 x 60,2 x 29,3 mm kleine PowerShot N soll die perfekte Ergänzung zum Smartphone oder Tablet sein. Die quadartische Kamera ist mit WLAN-Funktion ausgestattet und ermöglich so die Verbindung zu Smartphones und Tablets auf Tastendruck. Bilder und Movies können direkt nach der Aufnahme in soziale Netzwerke eingestellt werden. Selbstverständlich kann man die schönsten Fotos auch kabellos auf einem kompatiblen Drucksystem drucken oder auf einen PC übertragen.

Die stylische PowerShot N hat keinen klassischen Auslöserknopf. Man bedient die Kamera über den Touchscreen oder die neuartigen Objektivringe, bei denen ein drehbarer Ring zur Zoomfunktion in jede Richtung gedreht werden kann, während ein zweiter Ring als Auslöser dient.

Canon PowerShot N - Konkurrenz fürs Smartphone?

Dank dem ausklappbaren Touch-Display lässt sich die PowerShot N aus vielen Positionen verwenden, sogar, wenn sie auf dem Kopf steht. Ideal, um die Welt einmal aus anderen Perspektiven zu betrachten. Zudem kann man seine Kreativität ganze einfach mit den verschiedenen Aufnahmemodi unter Beweis stellen.

Zielgruppe für diese Kamera sind junge Leute Mitte 20, Fotografie-Einsteiger, die in sozialen Netzwerken unterwegs sind und dort ihre Fotos teilen. Altersmässig gehöre ich nicht mehr zur Zielgruppe (nur knapp vorbei ;-)), und auch sonst nicht unbedingt, da ich wegen des Blogs zu 95 % mit meiner DSLR fotografiere. Aber ich bin in den sozialen Netzwerken unterwegs und auch immer offen für Neues. Ich freue mich daher die PowerShot N demnächst auf Herz und Nieren zu testen und genauer vorstellen zu dürfen. Stay tuned!

Technische Daten könnten auf der Canon-Homepage nachgelesen werden, die PowerShot N ist ab Ende April 2013 im Handel verfügbar.

Dieser Beitrag ist auf Anfrage von Canon entstanden.