Saftige Carrot Cake Muffins – es muss nicht immer Cake sein!

So ein Carrot Cake ist wirklich lecker, aber warum den amerikanischen Klassiker nicht mal als Muffins backen? Eben!

Saftige Carrot Cake Muffins

Perfekt für Zwischendurch oder zur Kaffeepause!

Carrot Cake in Muffinsgrösse sind super praktisch. Ihr könnt sie zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder zur Kaffeepause im Homeoffice geniessen. Und das Beste: damit bringt ihr auch Gemüse in Leute, die kein Gemüse mögen. Am besten verratet ihr in solchen Fällen NICHT, dass in den Muffins Karotten sind. Viele haben Vorurteile und wollen nicht probieren. Also erst verraten, wenn der erste Biss getan ist.

Saftige Carrot Cake Muffins

Ich meine, wer kann diesen ultra saftigen Muffins mit einem Hauch von Zimt und Muskat und lockerer Textur widerstehen?

Mit oder ohne Topping – ihr entscheidet!

Ob ihr den Muffins ein Topping gönnt, entscheidet ihr. Ich habe hier ein Joghurt-Vanille-Zuckerguss gemacht, den ich jedoch separat serviere. So kann sich jeder selbst bedienen. Ich kann mir auch ein Frischkäse-Frosting gut dazu vorstellen. Oder ihr bestäubt die kleinen Dinger nur mit Puderzucker. Weniger ist ja oft mehr!

Saftige Carrot Cake Muffins

Ich habe die Muffins in der Heissluftfritteuse gebacken. Im normalen Backofen geht es natürlich auch. Das sollten inzwischen alle wissen, oder?

Saftige Carrot Cake Muffins

Saftige Carrot Cake Muffins

Rezept reicht für: 6 kleine Muffins

Ultra saftige Carrot Cake Muffins mit einem Hauch von Zimt und Muskat sind perfekt für Ziwschendurch oder zur Kaffeepause.

Zutaten

  • 60 g brauner Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Msp geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Sonnenblumenöl
  • 20 g Joghurt, nature
  • 1 Ei (L)
  • 90 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 80 g Karotten, fein gerieben
  • 30 g Walnüsse, grob gehackt

  • Joghurt-Vanille-Zuckerguss
  • 1 gestrichener TL Joghurt, nature
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Zucker, Vanilleextrakt, Gewürze, Salz, Sonnenblumenöl und Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät gut verrühren.
  2. Ei zugeben, gut aufschlagen.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und in den Teig sieben. Mit einem Spatel vorsichtig unterheben.
  4. Karotten und Walnüsse zugeben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
  5. Teig in Muffinförmchen verteilen, diese in den kalten Airfryer stellen und 15 Minuten bei 170°C backen. Stäbchenprobe machen! Im normalen vorgeheizten Backofen bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten backen.
  6. Muffinförmchen aus dem Airfryer nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  7. Joghurt und Vanilleextrakt in eine kleine Schüssel geben. Puderzucker löffelweise zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  8. Vor dem Servieren mit Joghurt-Vanille- Zuckerguss bestreichen und Walnüssen dekorieren.
Rezept drucken

2 Gedanken zu „Saftige Carrot Cake Muffins – es muss nicht immer Cake sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen