Chili con carne

Wärmt schön von innen auf!

Chili con carne

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Schmoren: ca. 30 Min.

600 g Rindfleisch (z. B. Huft), klein gewürfelt
2 Esslöffel Öl
3 Zwiebeln, fein gehackt
3 Knoblauchzehen, gepresst
½ Teelöffel Kreuzkümmelpulver (ich nehme viel mehr, ist aber Geschmackssache)
1 Teelöffel Paprika
1 Esslöffel getrocknete Chilis, zerstossen
2 Esslöffel Majoranblättchen, gehackt (nehme immer frischen aus dem Garten)
1 dl Fleischbouillon
1 Dose gehackte Tomaten(ca. 800 g)
450 g rote Bohnen (nehme getrocknete Bohnen, weiche sie ein und koche sie im Dampfkochtopf)
1 Dose Maiskörner (ca. 350 g),abgetropft
Salz und Pfeffer, nach Bedarf
Majoranblättchen für die Garnitur
200 g Crème fraîche

Das Fleisch portionenweise in einem Brattopf im heissen Öl ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen. Hitze reduzieren, Zwiebeln mit allen Zutaten bis und mit Majoran in derselben Pfanne ca. 3 Min. andämpfen. Bouillon und alle Zutaten bis und mit Maiskörnern beigeben, alles aufkochen.
Fleisch beigeben, unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 30 Min. zugedeckt schmoren. Das Chili salzen, anrichten, garnieren.
Die Crème fraîche dazu servieren.
Dazu passen: warme Fertig-Tortillas oder frische Baguettes.


4 Gedanken zu „Chili con carne

  1. ich habe gestern eine kleine bd-party für meine freundin in meiner wohnung geschmissen und das rezept mehr oder weniger nachgekocht (statt rindfleisch hab ich faschiertes genommen, die dosierungen ein bisschen verändert und majoran hab ich keinen gefunden dafür aber lorbeer-blätter eingesetzt). ich kann nur sagen, daß das der hit der party war, alle waren begeistert!! besonders das creme-fraiche hat eingeschlagen.

    vielen dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen