Endlich kommen wir wiedermal zum Bloggen. Tante zorras Jubliäums-Blog-Event mit dem Thema Brunchbuffet wollen wir auf keinen Fall verpassen und haben extra für’s Buffet eine Frittata gemacht. Mama hat uns ein wenig dabei geholfen. Aber eigentlich ist eine Frittata kinderleicht zu machen. Am meisten Spass hat uns das Eieraufschlagen gemacht. Jeder durfte ein Ei aufschlagen.

cookids - Zucchini Frittata

Zuerst mussten wir jedoch Zucchini in Scheiben und Basilikum feinschneiden. Das haben wir natürlich mit den Küchenhelfern von Kinderkitchen erledigt.

cookids - Zucchini Frittata

Danach ging’s ab in die Küche. Moto übernahm sofort die Rolle des Küchenchefs, wobei im Choco beim Würzen und Braten der Frittata zur Hand ging.

cookids - Zucchini Frittata

Das Sprichwort Zuviele Köche verderben den Brei stimmt in unserem Fall nicht. Die Frittata ist gelungen und hat allen geschmeckt.

Zucchini Frittata

1-2 Zucchini
Salz und Pfeffer
Olivenöl
3 Eier
Basilkum nach Belieben

Zucchini in dünne Scheiben schneiden.
Oel in einer grossen beschichteten Bratpfanne erhitzen und die Zucchini darin unter Wenden braten bis sie hellbraun sind.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Eier in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer verquirlen Basilikum dazugeben und über die Zucchini giessen.
Bei kleiner Hitze stocken lassen.
Auf einen grossen Teller oder Topfdeckel stürzen, zurück in die Pfanne gleiten lassen und die Unterseite goldbraun braten.

Tipp: Kalte Frittata in kleine mundgerechte Stücke schneiden und in jedes Stück einen Zahnstocher hineinstecken, so wird die Frittata Buffet-tauglich.

***

Uebrigens verlost Tante zorra unter allen Teilnehmern ein Vacuum-Saver-Set von Kuhn Rikon. Viel Glück bei der Verlosung!

Eure

cookids