Cookies mit Kokos und Schokolade

Ich liebe Kokos! Schon immer. Die Andalusier scheinen Kokos weniger zu mögen. Es war nämlich schwierig Kokosflocken zu bekommen. So habe ich zugegriffen, wenn es welche gab und mir einen grossen Kokosvorrat angelegt. Das mache ich heute noch, obwohl es inzwischen, dank deutschen Discountern, das ganze Jahr über Kokosflocken gibt. Mein Kokosvorrat ist also ziemlich gross. Höchste Zeit ihn wieder mal etwas zu reduzieren.

Mein absolut liebster Kuchen mit Kokos ist der Kokoscake Barbara. Als Foodblogger sollte man jedoch neue Rezepte ausprobieren. Ich kann ja nicht immer mit dem alten Hut vorbei kommen. Also bin ich auf die Suche gegangen und bei Chefkoch, dem umstrittenen Rezepteportal, fündig geworden.

Cookies mit Kokos und Schokolade

Cookies mit Kokos und Schokolade

Boah, diese Cookies mit Kokos und Schokolade sind sooooo lecker! Ausgewogen im Geschmack, nicht zu süss, einfach perfekt. Auch Y. liebt sie, obwohl er kein grosser Kokosfan ist. Das sagt alles, oder? Also, ab in die Küche und nachbacken!

Cookies mit Kokos und Schokolade

Cookies mit Kokos und Schokolade

Rezept reicht für: 2 Bleche

Buttrige Cookies, passen wunderbar zum Kaffee!

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 75 g Maizena
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Butter, weich
  • 150 g Zucker
  • 1 Päcklein Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prse Zimt
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Kokosflocken
  • 50 g dunkle Schokolade, in Würfeli geschnitten
  • 50 g weisse Schokolade, in Würfeli geschnitten

Zubereitung

  1. Mehl, Maizena und Backpulver vermischen.
  2. Butter, falls gefroren, in grobe Stücke schneiden und 1 Minute (100 P) zugedeckt in der Mikrowelle* schmelzen.
  3. Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt zur weichen Butter geben und schaumig rühren.
  4. Ei dazu geben und gut aufschlagen.
  5. Die Mehlmischung dazu sieben und zusammen mit den Kokosflocken und Schokoladenwürfeli vorsichtig aber gleichmässig unterheben.
  6. Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  7. Mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem kalten Teig formen und auf zwei Backbleche verteilen. Die Kugeln mit der Hand etwas flach drücken. Genügend Abstand lassen, die Cookies zerlaufen etwas.
  8. Beide Bleche auf Ebene 1 und 4 in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer schieben und bei Heissluft mit Ringheizkörper bei 165 C 25 Minuten backen oder konventionell im auf 175 C Umluft aufgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen bzw. so lange bis die Ränder leicht goldig sind.

Inspiration: Chefkoch
*Noch ein Wort zur Mikrowelle, die kommt bei mir ganz selten in Einsatz, aber hier zum gefrorene Butter schmelzen ist sie perfekt.

Rezept drucken

Mein letzter Beitrag für Susannes Schatzsuche im Vorratsschrank war schon mit Kokos, so darf auch dieser wieder mitmachen. Kokos gehört einfach zu meiner Vorratshaltung-Schwäche.


5 Gedanken zu „Cookies mit Kokos und Schokolade

  1. Ich finde Kokos einfach grandios, in jeglicher Form. Weihnachten ohne die Kokosmakronen von Nicole Stich (deliciousdays) ist keines. Kennst du die? Die Saftigsten, die ich je gebacken habe.

    Deine Cookies lachen mich natürlich sofort an. Welchen Durchmesser hat denn der Eisportionierer, den du genommen hast?

    Viele Grüße
    Ulrike

  2. Oh, die sind genau meine Kragenweite, die werden hier bald auf dem Tisch stehen. Und ich kann gut verstehen, dass Du Kokos hortest – ich würde das bestimmt auch machen.
    Danke für’s Mitmachen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen