Heute Morgen wollte ich Pralinen giessen. Das erste Mal und natürlich endete es in einem Desaster! Nach dem Schoggi-S-Desaster bereits das zweite in dieser Woche. Gut, dass ich gestern Eierlikör gemacht habe, damit kann ich den Frust ertränken.

Ei-ei-Eierlikör

Eierlikör
für eine 500 ml-Flasche

3 Eigelb (M)
50 g Puderzucker
Mark von einer 1/2 Vanilleschote
150 ml Kondensmilch
250 g Cognac
Ei

Eigelb, ausgekratzte Vanillesamen und Puderzucker mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten cremig rühren.
Kondensmilch und Cognac gut vermischen und in einem dünnem Strahl unter Rühren zu den cremig gerührten Eigelben giessen.
Den fertigen Eierlikör in eine schöne Flasche* abfüllen und im Kühlschrank lagern.

*Hat sich gelohnt, dass ich letztes Jahr die Flasche vom Fachingen Event mit nach Spanien geschleppt habe. ;-)

Ei-ei-Eierlikör

Das köstliche Zeuchs fährt ganz schön ein *hicks*. Ich schenk den Mädels von der Initiative Sonntagssüss (heute sammelt Fräulein Text) auch ein Gläschen ein. Dazu gibt es noch ein paar Plattfuss-Häufchen. Die sehen vielleicht nicht so aus, aber sie sind echt lecker. Ich schwör!