Einfach und sooo gut – Penne mit gebratener Zucchini & Garten-Einblick KW24

Die Zucchiniernte hat angefangen. Man kann noch nicht von einer Schwemme sprechen, aber ich konnte bereits 6 Gläser Curry-Zucchini einmachen. Mit der allerersten geernteten Zucchini habe ich jedoch Pasta gemacht.

Einfach und sooo gut - Penne mit gebratener Zucchini & Garten-Einblick KW24

Einfacher geht nicht. Zucchini in Scheiben, eine halbe Zwiebel in Streifen schneiden. In reichlich gutem Olivenöl goldgelb braten, mit Salz, Pfeffer und Piment würzen. Wer möchte kann auch noch etwas Knoblauch zugeben. Penne aldente kochen und tropfnass mit ein paar gezupften Basilikumblättern zu den gebratenen Zucchini geben. Parmesan dazu.

Geniessen!

Zum Start in die Woche gibt es noch den obligaten Garten-Einblick.

Einfach und sooo gut - Penne mit gebratener Zucchini & Garten-Einblick KW24

Y. ist mit seinem neu gebastelten Bewässerungssystem zum Regenbogenmacher geworden. Wie cool ist das denn!


10 Gedanken zu „Einfach und sooo gut – Penne mit gebratener Zucchini & Garten-Einblick KW24

  1. Die Pasta sieht lecker aus! Bin gespannt, was Du noch aus den ganzen Zucchinis machst. Wir sind beide keine riesen Zucchini-Fans…

    Und wer hat bitte schön schon einen Regenbogenmacher zuhause? Wunderbar und so schön anzuschauen :)

  2. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass jemand Zucchini nicht mag. ;-) Ich mag sie am liebsten so wie oben beschrieben, goldbaun gebraten, dann sind sie leicht süsslich.

    Ja, der Regenbogenmacher darf stolz sein, das Foto hat er auch noch geschossen. :-)

  3. hi zorra,
    wo du nur wohnst in andalusien??? solch einen garten haben ist ja der HIT ! ich war gerade 10 tage in andalusien (in der axarquia, sierra almijara)
    da wars nachts auch noch recht kühl und das mit der daunendecke kann ich bestätigen – aber moskitos hatten wir ohne ende (ich 30 stiche! man konnte abends nicht draußen sitzen!)
    soetwas wie deine leckere vegetarische pasta hab ich auch gemacht, auch mit angebratenen zucchini, zwiebeln und knoblauch, allerdings als lasagne. hmmmm!
    mit der küche im ferienhaus konnte man was anfangen!!! :)
    überhaupt gefällt mir vegetarisches sehr gut, höchstens mal ein fischfilet oder hühnchen alla plancha dazu.
    liebe grüße von einem großen andalusien -fan
    jay

  4. Grün ist es ja inzwischen bei uns auch schon. Was fehlt ist noch immer die Sonne. Lass sie Dir schmecken Deine Zuchini. Dein Garten ist schon nicht mehr wiederzuerkennen. Frisches Gemüse und Kräuter aus dem Garten die beste Grundlage für eine gute Küche. lg Anna

  5. Ich wohne weiter im Süden in der Nähe von Gibraltar. Mosikitos haben wir schon, vor allem in Garten werde ich jedesmal verstochen, aber bis ins Schalfzimmer haben sie es noch nicht geschafft. Das Gemotze scheint gewirkt zu haben, heute hatten wir endlich mal 30 C. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen