Endlich bin ich dazugekommen eines meiner Geburtstagsgeschenke einzuweihen. Sie hat mir damals den Tipp gegeben den Pastavorsatz für meine Bosch MUM 8 ins Auge zu fassen.

Bosch MUM 8 mit Pastavorsatz Lasagne

Tatsächlich geht es damit viel einfacher. Das Montieren der Vorsatzes ist auch einfach und schnell gemacht.

Bosch MUM 8 in Action mit Pastavorsatz Lasagne Bosch MUM 8 in Action mit Pastavorsatz Lasagne

Den Teig 5 bis 6 mal auf Stufe 1 durch den Pastavorsatz Lasagne durchwalzen lassen, dann 1 x auf Stufe 3 und zum Schluss 1x auf Stufe 6 durchlassen. Der Pastavorsatz kann bis Stufe 9 walzen. Ich fand jedoch Stufe 6 für Tagliatelle gerade richtig. Als nächstes den Pastavorsatz wechseln und schon schneidet die Maschine in 0,nichts Tagliatelle.

Bosch MUM 8 in Action mit Pastavorsatz Tagliatelle

Ich hatte etwas Mühe mit dem Auffangen der Tagliatelle, aber ich denke das ist Uebungssache. Wichtig ist auch, wenn man die Nudeln trocknen lässt, dass sie dabei nicht aneinderkleben. Sonst hat man beim Kochen einen Teigklumpen.

Etwas ist mir negativ aufgefallen: Der Lasagnevorsatz ist im Innern mit Maschinenöl geölt, wenn der Teig an den Rand kommt hat man das Oel im Teig. Nicht gerade appetitlich. Deshalb habe ich den Teig nicht mehr so breit gewalzt. Ich hoffe mit der Zeit verschwindet das Maschinenöl.

Nachfolgend das Rezept für den Nudelteig, welchen ich 7 Minuten mit der Bosch MUM 8 (Knethaken) auf Stufe 2 geknetet habe, und zugedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur habe ruhen lassen.

250 g Weissmehl
250 g Hartweizegriess (fein gemahlen)
2 Eier
ca. 17 EL heisses Wasser
2 EL Olivenöl

Den “Maschinenöl-Teig” habe ich weggeschmissen. 200 g der Tagliatelle etwas antrocknen lassen und gekocht. Den Rest der Tagliatelle habe ich gut bemehlt und eingefroren. Bin gepannt wie die schmecken.