Wie ich dem Live Traffic Feed entnehmen kann werden vor und während den Festtagen vermehrt nach Rezepten mit Entenbrust gesucht. Ich kann drei Rezepte bieten

Barbarie Entenbrust mit Walnuss-Honig-Kruste
Rosige Entenbrust mit Orangensauce
Barbarie Duck Breast with Rosemary and Red-Wine Sauce

und ab heute sogar vier. ;-)

Entenbrust gab es nämlich dieses Jahr als Weihnachtsessen im Hause zorra.

Die Entenbrust, eine reicht für zwei Personen, habe ich mit Fünf-Gewürz-Pulver gewürzt. Das gibt einen weihnachtlichen Touch und passt hervorragend zur Orangensauce. Die Orangen für die Sauce stammen natürlich auch dieses Jahr vom fontanero.

Entenbrust mit Fünf- Gewürz-Pulver und Orangensauce
Rezept für 2 Personen

Entenbrust mit Fünf-Gewürz-Pulver und Orangensauce

1 Entenbrust (400 g)
1/2 TL Fünf- Gewürz-Pulver
Salz

Orangensauce
1 EL geriebener frischer Ingwer
1 feingehackter Knoblauch
1/2 getrocknete Chilischote, zermahlen
1 EL Sojasauce
1 EL weisser Essig
1 EL Zucker
1 EL Sesamöl
1 dl braune Bratensauce
2 dl Orangensaft

Fünf-Gewürz-pulver und Salz mischen. Die Entenbrust unter kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Haut mit einem Messer gitterförmig einschneiden. Nicht das Fleisch dabei verletzen, da sonst beim Braten die Entenbrust schnell trocken werden kann. Mit dem Gewürzsalz die Entenbrust würzen und mit der Hautseite nach unten zuerst 6 Minuten braten. Die Entenbrust wenden und 6 Minuten braten. Von der Seite anbraten nicht vergessen. Nun die Entenbrust aus der Pfanne nehmen und auf einem Gitter im vorgeheizten Ofen bei 100 C ca. 30 Minuten fertig garen.

Das meiste vom ausgetretenen Entenfett wegleeren. Ingwer und Knoblauch kurz im restlichen Oel anbraten, und dann mit dem Orangensaft ablöschen. Die restlichen Zutaten beifügen und langsam köcheln lassen. Alles durch ein Sieb in einen anderen Topf geben. Eventuell nachsalzen und pikanter gestalten, je nach eigenem Geschmack.