Erdäpfel-Knödel, die zweiten in meinem Leben

Seit ich vor 2 Jahren den Knödel-Workshop bei Ingrid Pernkopf gemacht habe, möchte ich Knödel machen. Mit guten Tipps und Knödel-Kochbuch wäre ich ja ausgestattet, aber irgendwie habe ich mich immer davor gedrückt. Sogar bei Wolfgangs rundem Event habe ich Eiskugeln statt Knödel gemacht.

Damit ist jetzt aber Schluss, gestern habe ich die zweiten Knödel in meinem Leben gemacht.

Erdäpfel-Knödel, die zweiten in meinem Leben

Ganz mutig ohne Probeknödel. Und es hat geklappt!

Erdäpfel-Knödel, die zweiten in meinem Leben

War ja aber eigentlich auch klar, dass die Rezepte der Knödelkönigin gelingsicher sind. Sogar wenn man sie etwas abändert, so wie ich es mal wieder mal gemacht habe.

Erdäpfel-Knödel

Erdäpfel-Knödel

Rezept reicht für: je nach Grösse ca. 8 Knödel

Knödel mit Kartoffeln, der Teig kann auch für süsse Knödel verwendet werden.

Zutaten

  • 300 g gekochte Kartoffeln
  • 30 g zerlassene Butter
  • 1 Eigelb
  • 100 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
  • 30 g Griess
  • 1 Scheibe Brot (50 g)
  • 1 Stich Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • frische Petersilie fein gehackt, nach Belieben

Zubereitung

  1. Brot in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter anrösten.
  2. Butter schmelzen und etwas auskühlen lassen. Eigellb unter die Butter mischen.
  3. Karotffeln schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  4. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und rasch zu einem Teig zusammenkneten.
  5. Den Teig nur kurz ruhen lassen, dann zu Knödel formen und in leicht siedendem Salzwasser ca. 12 Minuten kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Rezept druckenInspiration: Knödel Küche

Wie gesagt, gelungen, aber irgendwie bin ich doch nicht soooo der Knödelfan. Die Beilage, die langsam geschmorten Rinderbacke, hat mir besser geschmeckt. Mal gucken, wie lange es dauert, bis ich wieder mal Knödel mache…


9 Gedanken zu „Erdäpfel-Knödel, die zweiten in meinem Leben

  1. An unseren gemeinsamen Trip zur Knödelkönigin erinnere ich mich auch gern. Leider ist vom Kurs selbst bei mir nicht viel hängen geblieben, aber zum Glück ist da ja noch das Buch. Komisch, ich habe zwar auch erst 3 Mal oder so Knödel gemacht, bin da aber recht experimentierfreudig und angstbefreit. Bis jetzt immer ohne Probleme… :-)

  2. @Peggy, an dich musste ich beim Schreiben auch ganz fest denken. ;-) Ich hab ja noch ein Video, und mir Notizen gemacht, die ich für die Knödel hervorgerkamt habe. Leider haben die mir nicht viel geholfen, da ich ich keine Ahung mehr habe, was ich mit den Stichworten festhalten wollte. ;-)

  3. @Sabine, dreimal darfst du raten für wen ich die Knödel eigentlich gemacht habe. ;-) Weisste was, wir zwei nehmen die Poulets und die Messieurs können Knödel essen… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen