Kleines Erdbeertörtchen mit 5-Minuten-Lemon Curd

Bei mir ist gerade mal wieder Zitronenschwemme angesagt. Ich will mich nicht beschweren, ich liebe Zitronen. Saft und Schale kann man für Süsses und Herzhaftes verwenden. Süsses bevorzuge ich natürlich. Ich sage nur Zitronenkuchen, Zitronentarte, Lemon Curd etc.. Lemon Curd steht ganz oben auf meiner Zitronenlieblingsrezepte-Liste. So ein Curd ist nämlich vielseitig einsetzbar, wie bei diesem Erdbeertörtchen sehen kann. Hier ersetzt es die klassische Vanillecreme. Es muss nämlich nicht immer Vanillecreme sein, würde Simmel sagen.

Erdbeertörtchen mit 5-Minuten-Lemon Curd

Ich habe natürlich schon verschiedenste Lemon Curds gekocht. Zurzeit ist das 5-Minuten-Lemon Curd mein Liebing. Im Thermomix ist es tatsächlich in 5 Minuten gemacht. Das Abkühlen dauert länger als die Zubereitung.

Erdbeertörtchen  mit 5-Minuten-Lemon Curd

Man braucht also etwas Geduld bis das Curd kalt ist. Warten ist nicht meine Stärke, wie ihr am noch etwas flüssigen Curd sehen könnt…

Erdbeertörtchen mit 5-Minuten-Lemon Curd

Erdbeertörtchen mit 5-Minuten-Lemon Curd

Rezept reicht für: runde Form mit 17 cm Durchmesser

Köstliches Erdbeertörtchen mit Lemon Curd

Zutaten

    5-Minuten-Lemon Curd (Thermomix-Rezept)
  • 60 g Butter
  • 60 g Zitronensaft
  • 110 g Zucker
  • 1 Ei (L)
  • Mürbeteigboden
  • 50 g Mehl
  • 5 g selbst gemachtes Vanillepuddingpulver
  • 25 g kalte Butter, in kleinen Stücken
  • 10 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Wasser
  • Belag
  • 2 Handvoll Erdbeeren
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Für das Lemon Curd alle Zutaten in den Mixtopf des Thermomix geben Stufe 4 / 100°C / 5 Minuten kochen. Sofort in eine Schüssel geben und auskühlen lassen und danach mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Lemon Curd kann auch schon am Vortag zubereitet werden.
  2. Für den Mürbeteigboden alles ausser Wasser in eine kleine Schüssel geben. Mit kalten Händen alles verreiben bis eine gleichmässig krümelige Masse entsteht. Soviel Wasser zugeben bis der Teig zusammenkommt. Nicht kneten!
  3. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn rund ausrollen. Teig in die Form geben, dabei den Rand ein paar Millimeter über den Rand herausschauen lassen. Der Teig schrumpft nämlich ein bisschen beim Backen. Teigboden gleichmässig mit einer Gabel einstechen und Form für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Mürbeteigboden 10 Minuten im auf 180°C aufgeheizten Airfryer backen.
  5. Mürbeteigboden in der Form ganz auskühlen lassen. Der Boden kann auch schon am Vortag gebacken werden.
  6. Erdbeeren waschen, Grün entfernen und in Scheiben schneiden.
  7. Lemon Curd auf dem Teigboden gleichmässig verteilen. Erdbeerscheiben darauf legen.
  8. Mit Puderzucker bestäuben und ca. 10 Minuten ziehen lassen, dann servieren!
Rezept drucken

Kleines Erdbeertörtchen mit 5-Minuten-Lemon Curd


2 Gedanken zu „Kleines Erdbeertörtchen mit 5-Minuten-Lemon Curd

  1. Liebe Astrid,

    Lemon und andere fruchtige Curds mag ich auch gern. Bei mir dauert es ohne entsprechende Technik halt etwas länger. Vllt. probiere ich das Lemon-Curd-Erdbeertörtchen mit einem guten Schuss selbst gemachtem Eierlikör. Ist ja bald Ostern. Das stelle ich mir ebenfalls köstlich vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen