Erster Advent in Andalusien.

Erster Advent in Andalusien

Der selbst gezogene Bougainvillea blüht. Die Sonne scheint vom blauen Himmel, und es sind knappe 20 Grad. Unter diesen Umständen ist es schwierig adventliche Gefühle zu entwickeln, noch kommt Lust auf eine Weihnachtsplätzchen-Backorgie auf.

Keine Lust auf Weihnachtsplätzchen, aber Cookies gehen immer!

Es müssen ja nicht immer die typischen Weihnachtsguetzli sein. So ein Cookie ist auch lecker, zudem schnell gemacht.

Erdnussbutter-Schokoladen-Cookies

Ich finde diese Cookies mit Erdnüsschen passen auch wunderbar in die Adventszeit. Schliesslich bringt der Samichlaus nebst Lebkuchen und Mandarinen auch Erdnüsschen.

Erdnussbutter-Schokoladen-Cookies

Erdnussbutter-Schokoladen-Cookies

Rezept reicht für: ca. 20 Cookies

Sehr köstliche Cookies, die man auch in der Adventszeit geniessen kann!

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Salz, Ei und Erdnussbutter in den Mixtopf des Thermomix TM5 geben und auf 2 Minuten auf Stufe 3 verrühren.
  2. Mehl und Backpulver zugeben und 40 Sekunden auf Stufe 4 vermischen.
  3. Schokosplitter zugeben und 30 Sekunden auf Stufe 2 verrürhen
  4. Mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Teig formen und auf zwei Backbleche verteilen. Die Kugeln mit der Hand etwas flach drücken. Genügend Abstand lassen, die Cookies zerlaufen etwas.
  5. Beide Bleche auf Ebene 1 und 4 in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer schieben und bei Heissluft mit Ringheizkörper bei 160 C 25 Minuten backen oder konventionell im auf 175 C Umluft aufgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen bzw. so lange bis die Ränder leicht goldig sind.

Inspiration: Dessert now, Dinner later

Rezept drucken

Mit der selbstgemachten Erdnussbutter schmecken diese Cookies noch erdnussiger und sowieso besser!

Erdnussbutter-Schokoladen-Cookies

Bedient euch!