Erfrischendes Mango-Lassi mit Zitronenverbene

Simone von S-Küche ist die Gastgeberin des 100. (!) Blog-Events und wünscht sich was Erfrischendes für heisse Tage.

Heisse Tage haben sich hier leider noch nicht wirklich sehen lassen. Ich habe es am vergangenen Sonntag bereits geschrieben, das Wetter ist kaputt. Glücklicherweise ist es inzwischen wieder etwas wärmer geworden, so dass ich mir – ohne Frostbeulen zu holen – ein Lassi genehmigen kann.

Erfrischendes Mango-Lassi mit Zitronenverbene

Lassi ist ein erfrischendes Johurtgetränk aus Indien, wird salzig oder fruchtig serviert. Ich habe mich für eine fruchtige Variante mit Mango entschieden. Nicht indisch aber als i-Tüpfelchen sind die Zitronenverbenen-Blätter, die ich mitgemixt habe. Zitronenverbene kommt ursprünglich aus Südamerika und duftet beim leichten Verreiben der Blätter stark nach Zitrone.

Erfrischendes Mango-Lassi mit Zitronenverbene

Ein richtiges Rezept braucht es für das Lassi eigentlich nicht. Ich habe einfach ein selbstgemachtes Naturjoghurt, ein grosszügiger Schluck Milch, reife Mangostücke, 1 Teelöffelchen mit Vanille aromatisierter Zucker und ein paar Zitronenverbenenblätter in den Mixer gegeben und gut gemixt.

Resultat: Sehr erfrischend!

Und sollte es doch noch heiss werden, kann man auch noch ein paar Eiswürfel mitmixen.

Blog-Event C - Zisch! Erfrisch mich! (Einsendeschluss 15. Juli 2014)


3 Gedanken zu „Erfrischendes Mango-Lassi mit Zitronenverbene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen