Essen aus der Gefriertruhe wird jetzt wohl zu einer Serie. ;-) Gestern musste ein Chorizo aus dem Kühlschrank und ein paar Langostinos aus dem Gefrierschrank dran glauben.

Eigentlich hatte ich noch ein paar Gambas vorgesehen, aber die rochen widerlich und sahen auch irgendwie merkwürdig aus. Deshalb habe ich sie vorsichtshalber entsorgt.

Das leckere Rezept stammt vom Kochfrosch. Kathi hat das Rezept für den Blog-Event XIX: Garnelen, Scampi & Co. eingereicht. Sie hat es, leicht abgeändert, auch schon nachgekocht.

Ich habe auch ein paar kleine Aenderungen vorgenommen. Spaghetti anstelle von Linguine und die Tomatensauce habe ich viel länger köcheln lassen. Auf das Oel habe ich ganz verzichtet, denn aus 1 Chorizo kommen knappe 0,5 dl Fett raus. Unglaublich! Hier also mein Rezept:

Spaghetti mit Chorizo und Langostinen
Rezept für 2 Personen

Essen aus der Gefriertruhe #2: Spaghetti mit Chorizo und Langostinos (nachgekocht)

1 kleine Chorizo
6 Langostinos, geschält
1 Zweiglein Rosmarin
1 klein. Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Dose Pelati (400g)
1 TL Zucker
1/2 Teel. Chiliflocken
Pfeffer aus der Mühle
210 g Spaghetti
Frische glatte Petersilie, gehackt

Chorizo in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Chorizoscheiben in einer Bratpfanne ohne Oel etwa 2 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
Rosmarinzweig und Langostinos beigeben, weitere 2 Minuten braten. Sie sollen nicht durch sein!

Chorizo und Langostinos aus der Pfanne nehmen und zwischenlagern. Sich dabei die Pfoten nicht verbrennen! Etwas vom ausgetretenen Oel wegschütten.

Im heissen Öl die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten, dann die Tomaten und Chiliflocken zugeben, pfeffern und zuckern. Alles 45 Minuten offen leicht köcheln lassen, wenn die Sauce zu dick wird Pastawasser zugeben (musste ich ein paar mal machen).

Spaghetti fast al dente kochen. Etwas Pastawasser aufheben.

Die Wurst und Garnelen wieder unter die Sauce heben, alles vermengen und etwa 2 Minuten weiterkochen, bis die Langostinos durch sind. Evtl. salzen (je nach Chorizo nicht nötig).

Die fertig gegarten Spaghetti mit einer Lochkelle direkt in die Sauce geben. Petersilie dazugeben, alles vermischen. Sofort servieren.

Meine Portion habe ich mit Parmesan serviert. Ich weiss ein Sakrileg, aber mir schmeckt es.