Immer noch befinden sich Langostinen im Gefrierfach, deshalb habe ich Marcellas Hazan Rezept etwas abgeändert, was man wirklich nicht tun sollte, denn ihre Rezepte sind einfach perfekt. Ich habe ja schon mal Aenderungen beim Zitronenhuhn vorgenommen, bin aber immer wieder zum Grundrezept zurückgekehrt. Und so wird es wohl auch bei diesem Rezept sein.

Die Sauce im untenstehenden Rezept soll für 4-6 Personen reichen. Y. und lieben Sauce, deshalb habe ich die gesamte Menge für 2 Personen gemacht. Wie gesagt der Langostinenvorrat im Gefrierschrank muss abgebaut werden, darum habe ich mehr davon genommen (ca. 350 g mit Schale), was ich aber nicht mehr machen würde, denn dadurch ist die Sauce ziemlich dick geworden und das pürierte Langostinenfleisch sieht in der Sauce wie geschiedener Rahm aus. Sieht man deutlich auf dem Bild. Trotzdem hat es gut geschmeckt, und ich nehme an, wenn man sich ans Rezept hält, ist es göttlich.

Mafaldine mit Rosa Langostinen-Sauce
Rezept für 2 Personen mit viel Sauce

Essen aus der Gefriertruhe #4: Mafaldine mit Rosa Langostinen-Sauce
Nein, die Sauce ist nicht geschieden, das ist das Langostinenpüree.

225 g Shrimps, ungeschält gewogen
6 EL Olivenöl extra vergine
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
1 1/2 EL Tomatenmark
1 dl trockener Weisswein
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
100 g Crème fraîche
220 g Mafaldine
Petersilie, gehackt

Shrimps schälen, der Länge nach halbieren. Darm entfernen, mit kaltem Wasser abspülen.
Knoblauch in Olivenöl hellgelb anschwitzen. Tomatemmark im Weisswein auflösen, diese Mischung zum Knoblauch giessen. Unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten köcheln lassen.
Shrimps, Salz und reichlich Pfeffer hinzufügen und auf stärkerer Hitze schalten. Etwa 2 Minuten garen. Die Shrimps häufig wenden, damit sie gut mit Sauce überzogen sind. Den Topf vom Herd nehmen.
Etwa 2/3 der Shrimps aus dem Topf nehmen, pürieren.
Das Püree in den Topf zurückgeben. Auf Mittelhitze schalten, die Crème fraîche dazugeben unter ständigem Rühren dicklich einkochen, 1-2 Minuten.
Die gekochte Pasta in der Sauce wenden. Die gehackte Petersile hinzufügen, nochmals vermischen und sofort servieren.