Fernsehtipp: Frisch und knusprig – Hausgebackenes Brot

Frisch und knusprig – Hausgebackenes Brot: heute Sonntag, 13. Dezember um 19:00 Uhr auf BR.

Heute werden 60 Prozent aller Brote in Großbäckereien gebacken. Schnell gemacht und leichtsinnig weggeworfen ist Brot heute fast nichts mehr wert. Aber es gibt immer mehr Menschen in Bayern, die wieder Wert legen auf ein selbst gemachtes Brot. Ob im Elektroofen, Holz- und Dorfbacköfen gebacken – das eigene Brot erfüllt die „Eigenbrötler“ mit Stolz.

Ein Muss für alle Brotbackfans, auch weil Cascabel von Chili und Ciabatta im Film vorkommt.


15 Gedanken zu „Fernsehtipp: Frisch und knusprig – Hausgebackenes Brot

  1. danke für den tipp.
    am allermeisten freut mich, dass roswitha huber mit ihrer schule am berg darin vorkommt. ich hatte schon zweimal die freude und das vergnügen, mit ihr brot backen zu können (dort oben auf der kalchkendlalm). sie ist grossartig!
    http://www.schule-am-berg.at/

  2. liebe Zorra, Danke dir für diesen Tipp !
    Ich hätte mich wahnsinnig geärgert, wenn ich die Sendung verpaßt hätte..
    Der Recorder ist schon zum Aufzeichnen programmiert !

  3. Bin ich eigentlich ein Küchengadget-Geek, wenn mir als erstes die Kenwood-Maschine im Hintergrund aufgefallen ist?

    Manchmal ist es doch schade, dass ich keinen Fernseher habe.

  4. Na endlich mal ein Blick in die Küche und nicht aus dem Fenster hinaus. Schön auch mal jemanden zu sehen, den man vom Lesen schon Jahre kennt. Natürlich wurde das aufgezeichnet und konserviert.

  5. War eine interessante Sendung, leider habe ich nicht immer alles verstanden. Deutsche Untertitel wären nicht schlecht gewesen. ;-)

    Ach ja und auf den neuen Holzofen des 19jährigen bin ich schon etwas neidisch. ;-)

  6. Ich habs natürlich auch angeschaut und Sünzhausen, wo die Damen das Brot im eigenen Holzofen gebacken haben, liegt gar nicht weit von meinem Geburtsort entfernt. Meine Schwester wohnt ein Dorf weiter ;-)
    Viele Grüsse Andrea

  7. REPLY:
    Inzwischen hatte ich etwa 25 Anfragen sowie 3 Telefonanrufe zum Stein ;-)

    Ich selbst benütze seit knapp 10 Jahren den Brotbackstein von Neff aus
    glasiertem Ton und bin damit ausgesprochen zufrieden
    http://www.neff.de/Z1912X0.html
    siehe auch
    http://www.petras-brotkasten.de/Brotmaterial.htm

    Es gibt jedoch auch noch eine Menge Steine aus anderen Materialien, die ich
    persönlich aber nicht getestet habe. Es gibt reichlich Diskussionen zum Thema, z.B.:
    http://www.chefkoch.de/suche.php?from_form=1&suche=Brotbackstein&wo=1%2C37&x=14&y=10
    http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=2760
    http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=4495&highlight=brotbackstein

  8. REPLY:
    Danke dir! Ich hoffe ja, dass ich mir so einen Backofen von Manz nächstes gönnen kann. Mein alter mag nicht mehr so und der von Manz ist einfach nur super. Meine Eltern haben so einen und ich bin begeistert von ihm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen