Hausgemachte Fettuccine an Zucchini-Chorizo-Tomaten-Sauce

Was sagt ihr zu: Hausgemachte Fettuccine treffen auf rassige Chorizo, Zucchini und Tomatensauce aus dem eigenen Garten. Köstlich, oder?

Teller mit einer Portion Fettuccine mit Zucchini-Chorizo-Tomaten-Sauce

„Alles was weg muss“-Rezept

Die Pasta ist so lecker und dabei besteht sie aus allem was weg muss. Aus einer halben Chorizo-Wurst, die schon lange im Gefrierschrank liegt. Zucchini aus dem Garten. Ich sage nur: Hilfe Zucchinischwemme! Und einem kleinem Glas selbst eingemachtem Passata vom letzten Jahr. Die Tomatenschwemme steht auch schon vor der Türe. Es ist also gut, wenn ich soviel wie möglich aufbrauchen kann.

Blog-Event CLXXVI - Pasta la vista! (Einsendeschluss 15. Juli 2021)

Blog-Event für Pastafans

Ausserdem ist da auch noch der Blog-Event CLXXVI – Pasta la vista, Baby! – ausgerichtet von der lieben Simone von zimtkringel. Als grosser Teigwaren-Fan bin ich natürlich mit von der Partie, und zwar voraussichtlich mit zwei Rezepten. Das hier ist schon mal das erste Rezept mit den hausgemachten Fettucine.

Fettuccine mit Zucchini-Chorizo-Tomaten-Sauce in einem Pasta-Teller

Immer mit hausgemachter Pasta

Ich mache seit Jahren Nudeln wie Tagliatelle, Fettuccine oder Spaghetti selbst. Mit den richtigen Küchenhelfern und etwas Übung geht das wirklich schnell. So schnell, dass ich sogar die Pasta nicht mehr auf Vorrat, sondern immer frisch, herstelle. Früher habe ich sie auch mal trocknen lassen, dabei wurde sie oft brüchig. Kennt ihr das Problem? Mit frischer Pasta kann das glücklicherweise nicht passieren.

Hausgemachte Fettuccine an Zucchini-Chorizo-Tomaten-Sauce

Hausgemachte Fettuccine an Zucchini-Chorizo-Tomaten-Sauce

Rezept reicht für: 2 Personen

Einfaches Pastarezept mit hausgemachten Fettucine und köstlicher Sauce aus Chorizo, Zucchini und Tomatenpassata.

Zutaten

    Nudelteig
  • 60 g Hartweizengriess
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 Ei (L)
  • ca. 20 g Wasser
  • 5 g Olivenöl

  • Sauce
  • 1/2 rohe Chorizo, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel, fein geschnitten
  • 350 g Zucchini, in kleine Würfel geschnitten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 150 g Tomatenpassata
  • Parmesan nach Belieben

Zubereitung

  1. Für den Nudelteig alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und auf Stufe 1 4 Minuten kneten lassen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und noch ein paar Mal mit der Hand durchkneten.
  2. Den Teig 1 Stunde zugedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen. Er kann aber auch sofort verarbeitet werden.
  3. Teig in 2 gleich grosse Stücke teilen. Pasta-Walze an die Küchenmaschine schrauben und die Teigstücke schrittweise auf Geschwindigkeit 1 bis Stufe 5 durch die Walze drehen.
  4. Walze von der Maschine nehmen und Fettuccine-Schneideaufsatz anschrauben. Die Teigplatten bei Geschwindigkeit 1 in Fettuccine schneiden.
  5. Fettucine bis zum Gebrauch auf einem Gitter lagern und dann in reichlich kochendem Salzwasser aldente kochen. Kochzeit dauert je nachdem wie trocken die Nudeln sind 4-7 Minuten.
  6. Für die Sauce Chorizo ein eine beschichtete Bratfpanne geben und kurz anbraten, Olivenöl, Zwiebeln und Zucchiniwürfel zugeben und bei mittelhoher Hitze braten bis die Zucchiniwürfel goldbraun sind.
  7. Knoblauch zugeben und kurz mitbraten, dann mit Tomatenpassata ablöschen und bei kleiner Hitze braten bis die Nudeln gekocht sind.
  8. Tropfnasse Fettuccine in die Sauce geben alles gut vermischen. Sofort mit Parmesan servieren.
Rezept drucken

2 Gedanken zu „Hausgemachte Fettuccine an Zucchini-Chorizo-Tomaten-Sauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen