Ich könnte in der Sauce baden, sooooo lecker ist die. ;-) Anstelle des Schweinsfilet kann auch anders Fleisch verwenden werden, z.B. Schweinssteak. Ich könnte mir auch Entrecote oder sogar dicke Truthahn-Schnitzel. vorstellen.

Fotos gibt es diesmal keine. Vielleicht nächstes Mal vom Flambieren. Das war wirklich spektakulär. Wichtig beim Flambieren, die Dunstabzugshaube ausschalten!

Fambiertes Schweinsfilet an Grüner Pfeffersauce
Rezept für 2 Personen

300 g Schweinsfilet, in Tranchen von gut 2,5 cm geschnitten
Salz
Pfeffer
Oel
2 EL Cognac
1/2 Zwiebel, fein gehackt
2 EL grüne Pfefferkörner
1 EL Tomatenpüree
1 EL Senf
1 dl Bouillon
1 dl Rahm

Die Schweinfilettranchen mit Haushaltpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. In einer Bratpfanne das Oel erhitzen und die Tranchen beidseitig je 3 Minuten anbraten. Den Cognac dazugiessen und anzünden. Fleisch herausnehmen. Warm stellen.

Hitze reduzieren. Im Bratfond die gehackte Zwiebel glasig dünsten. Pfefferkörner, Tomatenpüree und Senf beigeben, mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen und 5 Minuten einköcheln lassen. Rahm beigeben und unter Rühren aufkochen.

Hitze reduzieren. Die Schweinsfilettranchen mit dem ausgetretenen Saft in die Sauce geben und auf sehr schwacher Temperatur kurz durchziehen lassen. Wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.