Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

Gibt es was Schöneres und Passenderes als mit einem noch dampfenden Walnussbrot in der Frankfurter Fressgass von Heiko Antoniewicz zum Walnuss Flavour Pairing Workshop empfangen zu werden?

Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

Für mich nur noch die anderen Foodblogger-Kollegen Dorothée von bushcooks kitchen, Jen von gekleckert, Tobias von Der Kuchenbäcker, Silvia von Volle Lotte, Christiane von Schabakery, Isabel von Ko(ch)lloquium und Natalie von Pastaciutta dort begrüssen zu dürfen. Ich war nämlich als Jurymitglied von den kalifornischen Walnüssen zu diesem Workshop nach Frankfurt eingeladen worden. Thema Flavour Pairing mit kalifornischen Walnüssen, dank IFA für mich kein absolutes #neuland mehr. Selbstverständlich habe ich diesmal aber noch mehr dazu gelernt, denn Flavour Pairing ist Heikos Passion. Er kann also ganz viel darüber erzählen. Normalerweise vermittelt er sein Wissen Profis, diesen Samstag durften wir davon profitieren und zwar theoretisch und praktisch.

Die Geschmacksbooster

In einer kurzen Einführung stellte uns Heiko die Geschmacksbooster für Walnüsse vor. Das sind zum Beispiel Gewürze wie Eukalyptus, Feigenkaffee, Airbag Farina, die den Geschmack der Walnuss verstärken und Zutaten, die gut zu Walnüssen passen wie Käse, Avocado oder Mandarinen. Danach bereiteten er und sein Zwillingsbruder im Geiste Adrien ein paar Walnuss-Appetizer vor unseren Augen zu.

Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

Die Challenge

So gestärkt ging es an die Challenge, an der ich als Jurymitglied nicht teilnehmen musste durfte. Die Teams wurden gelost und hatten 2 Stunden Zeit etwas aus dem reichhalten Warentisch und mit Hilfe des Walnuss-Geschmacks-Rad zu zaubern. Einzige Vorgabe war Schellfisch und natürlich Walnüsse. Heiko stand ebenfalls beratend zur Seite. Ein bisschen fies wer er schon, sobald sich ein Team für etwas festgelegt hatte, schlug er eine neue Kombi vor. Walnüsse lassen sich nämlich mit 240 Zutaten paaren. Die Auswahl ist also riesig.

Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

Nach eingehenden Beratungen haben sich schlussendlich alle Teams für etwas festgelegt und fingen an zu kochen.

Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

Die Jury

Alle haben die Challenge wunderbar gemeistert. Ich muss sagen, es war nicht einfach für Heiko und mich einen Gewinner zu ermitteln. Die Gerichte waren so verschieden und jedes auf seine Art köstlich! Die Entscheidung fiel uns so schwer, dass wir sogar noch Adrien als Telefonjoker hinzuziehen mussten.

Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

Im Uhrzeigersinn sind zu sehen Würz-Schellfisch auf Vanille-Sellerie-Pürée von Dorothée, Silvia und Tobias, Schellfisch in Porkfloss-Walnusskruste mit Couscous und Kaffee-Avocado-Mayonaise von Jens und Christiane und Schweine-Fisch mit Hähnchenfleisch-Nudeln von Natalie und Isabel zubereitet. Toll, oder?

Schlussendlich konnte leider nur ein Team gewinnen, und das waren Dorothée, Silvia und Tobias. Hier nochmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und natürlich grosses Dankeschön an die anderen beiden Teams. Ihr wart alle Klasse!

Das Walnuss-Menü

Das war aber noch nicht das Ende des Workshops. Wir wurden noch mit diesem köstlichen Walnuss-Menü von Heiko verwöhnt:

Irischer Lachs mit Walnüssen gefüllt, Facetten von Sellerie und grünem Tee

Barberie Entenbrust mit brauner Butter, gestockter Walnussmilch und Blumenkohl

Rahmeis aus Roter Bete mit Walnüssen in Karamell, Himbeere und Fleur de Sel

Fotos sind leider nichts geworden, deshalb die Links zu Instagram.

Ratet mal, was mir am besten geschmeckt hat, und ich den Nachschlag nicht ablehnte, obwohl fast am Platzen. Genau – das rote Bete Rahmeis mit den Walnüssen war einfach nur göttlich, so wie der ganze Workshop!

Herzliches Dankeschön an die kalifornischen Walnüsse und Heiko Antoniewicz für diesen wirklich gelungen und lehrreichen Workshop. Ich habe ganz viele Ideen mitgenomen. Und natürlich grosses Dankeschön an die Teilnehmer. Ich hatte einen unvergesslichen Tag mit euch.

Was die anderen zum Workshop sagen: (wird aktualisiert)

gekleckert.de: Flavour Pairing mit kalifornischen Walnüssen

pastasciutta: Walnuss-Straße, Hähnchensegel und Schweinefisch

Ko(ch)lloquium: Von Walnüssen, Spitzenköchen und Schweinefisch: Flavour Pairing Workshop mit Heiko Antoniewicz und den kalifornischen Walnüssen

Volle Lotte: Was mache ich mit kalifornischen Walnüssen?

Der Kuchenbäcker: Flavour Pairing mit Heiko Antoniewicz

Schabakery: Walnuts, cooking fails and novelties

bushcooks kitchen: Flavour Pairing mit Walnüssen, Schellfisch und Heiko Antoniewicz

#walnussgenuss


11 Gedanken zu „Flavour Pairing Workshop mit den kalifornischen Walnüssen und Heiko Antoniewicz

  1. Ich finde Flavour Pairings super interessant. Ist auch meine (nicht so heimliche) Passion :)
    Was die Teams dort gezaubert haben, sieht wirklich unglaublich toll aus.
    Und rote Bete Rahmeis mit Walnüssen? Wenn ich das schon lese, geht meine Koch-Fantasie mit mir durch. Sehr schönes Event!

    Liebe Grüße,
    Denise

  2. Wie schon in meinem Bericht geschrieben fand ich es wirklich klasse.

    Ich fand es vor allem schön, dass wir am Ende noch so nett beisammen gesessen und gequatscht haben.

    Darf wiederholt werden ;)

  3. Adrien und Heiko sind möglicherweise "Zwillinge im Geiste", aber viel mehr noch Zwillinge im Gesicht. Ich hätte zu gerne die Geschichte gehört, wie sie nach der Geburt getrennt wurden und sich auf Madagaskar wieder gefunden haben.

  4. Halli Hallo,
    was für ein schöner Bericht und schöne Fotos! Meine sind leider nicht wirklich was geworden, was aber nicht schlimm ist, es gibt ja genug. Es hat großen, großen Spaß gemacht – ich hoffe, wir sehen uns bald wieder!
    LG!

Schreibe einen Kommentar zu nata Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen