Wir hatten wieder mal Lust auf Fleischkäse. Die Gelegenheit meine Anleitung für selbstgemachten Fleischkäse auszuprobieren. Vielleicht erinnerst du dich letztes Jahr habe ich mich an Fleischkäse versucht. Er wurde grob anstatt fein. Damals habe ich glücklicherweise im Fleischkäse-Rezept festgehalten, wie ich das nächste Mal vorgehen werde. Das habe ich nun auch so gemacht.

Beinahe.

Leider hatte keine Bauchspeck, also habe ich den weggelassen, dafür ein paar Kräuter mehr genommen. Das erklärt die etwas grünliche Farbe im Endprodukt. Das gräuliche ist übrigens normal, wenn man rosa will, muss man Pökelsalz nehmen. Mal gucken, wo ich das hier auftreiben kann.

Fleischkaese feiner

Das Brät ist mir diesmal – wie man sehen kann – gelungen. Ich habe es jedoch nicht 5 sondern nur 2 1/2 Minuten auf Stufe 5 im Thermomix gemixt.

Überraschenderweise ging der Fleischkäse im Ofen ziemlich auf – fast wie ein Brot. Ansonsten ist er etwas zu salzig geworden. Bei der groben Variante war die Salzmenge von 18 g richtig, hier zu salzig. Nächstes Mal werde ich 15 Gramm nehmen und den Bauchspeck nicht weglassen, denn ohne ist der Fleischkäse einfach etwas zu trocken. Geschmacklich erinnerte er so mehr an Hackbraten. Auch nicht schlecht, aber eben kein Fleischkäse…