Foodblogbilanz – 2021 kann weg!

2020 war ein doofes Jahr. Bei mir war aber 2021 noch blöder. Private Sachen, die hier nichts zu suchen haben. 2021 kann also schnell weg. Trotzdem mache ich noch einen kurzen Rückblick. Schliesslich haben die Fragen der jährlichen Foodblogbilanz Tradition. Da muss ich einfach mitmachen, los geht’s!

1. Was war 2021 dein erfolgreichster Blogartikel?

Aufgeschnittene Lemonies mit Zitrone

Lemonies, ihr liebt sie! Was ich verstehen kann. Es gibt zwar Leute, die können nicht richtig lesen und haben sich beschwert, dass die Dinger nicht fluffig seien. Leute, Lemonies sind wie Brownies – die sind fudgy nicht fluffig!

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Das ist immer noch meine unbeliebteste Frage. Ich finde sie so schwierig zu beantworten. Das ist wie wenn man eine Mutter fragt, wer ihr liebstes Kind ist.

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Ich stöbere ja immer gerne in anderen Blogs und lass mich dort inspirieren. Die Amarena-Biskuitrolle habe ich bei Anja von Meine Torteria gefunden, die Lemonies bei Cocina para todos das ist zwar ein Youtube-Kanal, aber egal. Und die Brownie-Käsekuchen-Muffins habe ich bei Evchen kocht im Rahmen von Volkers Aktion Koch mein Rezept! – Foodblogs neu entdeckt angelacht. Die Aktion finde ich übrigens super, da werde ich quasi gezwungen mal meine bekannte Blogger-Bubble zu verlassen.

4. Welches der Rezepte, die du 2021 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Kugel Dulce de Leche-Walnuss-Eis in Schälchen mit Walnüssen im Hintergrund

Eindeutig das Dulce de Leche-Walnuss-Eis. Gefühlt habe ich es im Sommer wöchentlich gemacht. Y. war süchtig danach! Ich verstehe weshalb, ich meine guckt es euch an. Sieht doch wirklich geil aus, oder?

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2021 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Kochprobleme habe ich immer wieder. Das allerschlimmste Problem, das jemandem passieren kann, ist mir natürlich in diesem bescheidenen Jahr passiert: Ich habe meine teure Nikon-Kamera im Pastakochtopf gekocht. Die Kamera inklusive Objektiv konnte natürlich nicht gerettet werden.

Glücklicherweise habe ich die besten Kooperationspartner, die es gibt! Panasonic Deutschland hat mir umgehend eine neue Kamera zur Verfügung gestellt. Muchas gracias! Ich fotografiere jetzt mit einer Lumix DC-G110. Das ist eine superkleine, superleichte Vlogger-Kamera also praktisch zum Reisen. Beides Vloggen und Reisen – mache ich ja nicht (mehr). Glücklicherweise kann die Kamera auch gute Fotos. Das neue System war eine Umstellung, aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit.

Ein Blog-Problem hatte ich gerade die Tage auch noch. Irgendein Arsch, pardon my French, füllte alle Minuten automatisch das Kulinarische Adventskalender-Gewinnspiel-Formular aus. Wir haben den Arsch aber aussperren können! YEAH! Falls du hier liest, ich hoffe du landest in der Spammer-Hölle! Das Gewinnspiel läuft übrigens noch bis zum 2. Januar, falls noch echte Menschen mitmachen möchten.

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Birne Erdnuss Overnight Oats in einem Glas

Ein banales Overnight Oats war für mich die Überraschung des Jahres. Ich dachte ja immer das ist zu gesund, das kann mir nicht schmecken. So kann man sich täuschen! Vorurteile bewahrheiten sich nicht immer.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

Pane di grano duro im Topf

Lustige Suchbegriffe gibt es keine, aber über das Keyword Brot sind einige auf meinem Blog gelandet. Das ist nicht verwunderlich, ich habe auch bald 600 Brot- und Brötchenrezepte im Blog veröffentlicht. Dazu kommen tausende Rezepte vom World Bread Day.

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2022?

Ich weiss, ich wiederhole mich: Für den Blog wünsche mir wieder viele treue Leser, die auch Kommentare im Blog hinterlassen. Mein Herz brennt für den Blog und nicht für Social Media, das macht zwar auch Spass, aber der Blog ist und bleibt meine Numero Uno!

Für mich und auch für meine lieben Leser wünsche ich Gesundheit, Liebe und dass 2022 besser wird als 2021. Das wird bei mir nicht so schwierig sein. So genug geschimpft. Geniesst den Silvester und rutsch gut rüber!

Die Links zu den Foodblogbilanzen meiner Bloggerkollegen findet ihr bei Feed me up before you go-go und hier entlang zu meinen Foodblogbilanzen von 2014-2020.


26 Gedanken zu „Foodblogbilanz – 2021 kann weg!

  1. Hallo Zorra,

    schöne Zusammenfassung. Kann das mit Social Media super nachvollziehen und freue mich, dass Dir Koch mein Rezept so gut gefällt. Wenn Du Unterstützung beim #synchronbacken brauchst, sag gerne Bescheid.

    Hoffe Du hast ein besseres Jahr 2022 und ich freue mich auf viele Events.

    LG Volker

  2. Meine liebe Zorra,

    Ich hötte heute gerne das diofe Jahr mit einem schönen Synchronbacken mit Dir beendet 😁😁😁😁
    Für Dich und wegen Dir habe ich mir gerade einen RSS Reader installiert, damit ich Deinen Blog Post ab jetzt außerhalb von social media folgen kann. Ich habe schon ein paar Blogs wiederentdeckt und werde die App weiter bestücken.
    Ich freue mich auf Deine Blogbeiträge, das nächste Synchronbacken und wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!

    LG
    Stine Helm

  3. Liebe Zorra,
    weg mit 2021, das Neue Jahr wird besser! Das rede ich mir zumindest ein, denn ich wäre dann mal reif für ein paar Lichtblicke. Bei Dir vorbeizuschauen ist mir aber immer eine Freude – auch in eher bescheidenen Jahren.
    Herzlichst, Conny

  4. Liebe Zorra,
    ich wünsche dir und natürlich auch Y. einen guten Start ins Neue Jahr! Wie geehrt fühle ich mich, dass ich in deiner Bilanz auftauche. Bei mir ist babybedingt dieses Jahr nicht so viel Zeit für den Blog geblieben. Obwohl er mein größtes Hobby ist. Da hoffe ich auf nächstes Jahr. Mit ruhigeren Nächten kann ich wieder mehr bloggen und hoffentlich auch wieder mehr beim Synchronbacken dabei sein. Alles Gute für dich 2022!
    Liebe Grüße,
    Eva

  5. Was, du hast deine Kamera gekocht, das hab ich irgendwie nicht mitbekommen! Es lässt erahnen, dass da nicht so viele schöne Sachen passiert sind im Jahr 2021.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Jahr 2022, das hoffentlich besser wird. Ich besuche so gerne deinen Blog und freue mich, dass du so viele Aktionen und Events veranstaltest, auf ganz viele neue!

  6. Auch von mir alles Gute fürs neue Jahr. Bleib‘ so motiviert und tatkräftig. Das bewundere ich echt.
    Und „Prost!“ auf viele Synchronbacken in 2022!
    Ohne dein Blog wäre meine Online-Welt deutlich doofer =)

  7. Ein schöner Rückblick! Und ja, auch bei mir ist der Blog das wichtigste Medium. Facebook und Instagram sind eine tolle Ergänzung, aber eben auch zeitaufwendig.
    Ich wünsche Dir ein tolles Jahr 2022!
    Sylvia

  8. Liebe Zorra,
    weg mit 2021, da bin ich dabei. 🙂
    Danke für den schönen Beitrag, hab ein paar mal schmunzeln müssen.
    Mal sehen was 2022 für uns alle bereit hält. Ich möchte nach den ganzen OPs nächstes Jahr wieder durchstarten, im Moment hänge ich noch durch. 🙈
    Ich freue mich dann wieder aufs Synchronbacken und vieles mehr.
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
    Johanna

  9. Liebe Zorra, die Story mit deiner Kamera hatte ich über Instagram schon verfolgt… richtig richtig ärgerlich. Aber wie toll, dass du gleich Ersatz bekommen hast und damit auch zufrieden bist.
    Mit Social Media stimme ich dir zu, noch vor vielen Jahren gab es einige Kommentare zu Blogbeiträgen, mittlerweile kaum mehr. Ich habe mir für dieses Jahr fest vorgenommen, wieder mehr in Blogs zu kommentieren :)

    Liebe Grüße, Bettina

  10. Liebe Zorra,
    vielen Dank für den schönen Rückblick! Das Eis-Rezept ist gemerkt :D
    Social Media kann ich gut nachvollziehen, auch wenn ich selbst faul bin und üblicherweise nur lese.
    Viel Erfolg im neuen Jahr,
    Dani

  11. Liebe Zorra, trotz doofem Jahr danke für deinen Rückblick, danke dass ich Gastgeberin für eines deiner tollen Blogevente sein durfte und dass ich durch diesen Post hier das Lemonies-Rezept gefunden habe, das war voll an mir vorbei gegangen. Für 2022 damit Gesundheit, Liebe und Wohlbefinden! Deine Kathrin von SANDDORN & SEEGRAS

  12. You had us at Dulce-de-leche-Walnuss-Eis! Auch für uns bleibt der Blog das wichtigste Medium – so schade, dass die allgemeine Kommentierfreudigkeit so zurückgegangen ist.
    Wir wünschen dir ein tolles 2022 und drücken alle Daumen, dass es wieder ein besseres Jahr für dich wird.
    Viele Grüße
    Sabrina und Steffen

  13. Das Dulce de Leche-Walnuss-Eis würde ich jetzt zu gerne probieren, das sieht so lecker aus! Ohje, mir blutet das Herz, wenn ich deinen Unfall mit der guten Kamera lese. Meine Kamera ist mein Heiligtum :) und bei dir sicherlich auch. Ich wünsche dir noch alles Gute für das neue Jahr und weiterhin viel Spaß beim Backen, Kochen und Bloggen.

  14. Liebe Zorra,
    du bleibst mir vor allem als Dulce de leche Queen in 2020 und 2021 in Erinnerung ;-) Ich wünsche dir alles Liebe für das neue Jahr und die Blog-Volljährigkeit!
    Liebe Grüße
    Maja

  15. Liebe Zorra , ich wünsche dir von Herzen alles gute für das neue Jahr möge es viele positive Momente bereithalten. Danke dir für deine Inspirationen die ich immer wieder erfolgreich in glutenfrei umwandel und mich dann selbst irre freue wenn es geklappt hat. Die Lemonies habe ich einige male gemacht und alles mögliche mit dem aka geiles Zeug Dolce de Lech natürlich auch.
    Liebe Grüße einfach nur Anke 🙃

  16. Alles Gute, liebe Zorra, fürs neue Jahr!
    Ich freue mich, dass du als Fixstern in Blogistan so strahlend bleibst! und ja, ganz mit dir: 2021 darf weg! mit herzlichen Grüßen nach Andalusien!

  17. Dieses Eis sieht wirklich unwiderstehlich aus! Danke für das Rezept. Und Wahnsinn, wie lange du schon bloggst… Mir sind Kommentare direkt auf dem Blog auch die liebsten, auch wenn sie ziemlich selten geworden sind. Viele Grüße vom Bodensee Isabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen